Home / Event Berichte / Als Fotografen bei der TrumerTriTeam Vereinsmeisterschaft

Als Fotografen bei der TrumerTriTeam Vereinsmeisterschaft

Vergangenen Samstag machten wir uns auf den Weg nach Obertrum. Nein wir waren nicht ein Monat zu früh für den Trumer Triathlon, sondern das TrumerTriTeam veranstaltete seine interne Vereinsmeisterschaft. Wir waren vom Verein als Fotografen beauftragt worden, damit alle Teilnehmer in den Genuss von kostenlosen Fotos kommen. Der professionelle Webauftritt der Veranstaltung hatte uns schon vorher überrascht, aber was wir dann direkt vor Ort erlebten sucht definitiv seinesgleichen.

Vereinsmeisterschaften im Triathlon

Vereinsmeisterschaften sind immer eine nette Idee, egal in welcher Sportart. Je beliebter unser Triathlonsport wird und damit auch die Größe der Vereine wächst, entsteht bald der Wunsch Vereinsmeisterschaften auszutragen. So werden auch Vereinsmeisterschaften im  Zuge normaler Triathlonwettkämpfe immer mehr. Zum Beispiel wurden heuer beim Braunauer Sprinttriathlon zugleich drei Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Nicht so beim TrumerTriTeam, sie organisieren gleich einen komplett eigenständigen Bewerb und das (wie wir erleben sollten) auf allerhöchstem Niveau.

Vor der Veranstaltung

Schon die professionelle Ausschreibung der Veranstaltung sowie das Anmeldeportal überraschten uns. Alles erinnerte uns an einen bestens organisierten Triathlonbewerb und nicht an eine „kleine“ Vereinsmeisterschaft. Ausschreibung, Zeitplan, detaillierte Streckenpläne, Chipzeitnehmung – es war alles vorhanden. Wir studierten alle Informationen genau, überlegten uns wie wir uns die Fotopunkte aufteilen würden und freuten uns auf den Tag der Veranstaltung. 🙂

Am Tag des Bewerbes

Bei perfektem Triathlonwetter machten wir uns am Samstag in der Früh auf den Weg nach Obertrum. Dort angekommen inspizierten wir zuerst das Gelände rund um die Wechselzone, auch hier war alles perfekt vorbereitet, bestens abgesperrt und markiert. Danach machten wir uns auf zum Vereinsheim, hier fand die Startnummerabholung statt und auch die Siegerehrung danach. Für jeden Teilnehmer gab es ein prall gefülltes Startersackerl und sogar ein extra angefertigtes Finishershirt. Wir waren beeindruckt.

Der Kinderbewerb

Pünktlich um 9 Uhr fiel der Start zu den Kinderbewerben. Für die Kids gab es ein gemeinsames Aufwärmprogramm und dann ging es auch schon los. Die Gruppen aus Schüler E, D, C und B starteten der Reihe nach. Für jede Gruppe gab es eine angepasste Streckenlänge.

Die nächste Gruppe startete sobald der letzte der vorherigen Gruppe im Ziel war. Insgesamt waren gut 40 Kids mit großer Begeisterung (und ohne Hilfe der Eltern) dabei. Nachwuchsarbeit die sich absolut lohnt, wenn man in die begeisterten Gesichter der Kinder blicken kann. 🙂

   

Der Hauptbewerb

Nach den Kindern waren dann Erwachsene, Schüler A, Jugend und Junioren gemeinsam an der Reihe. Es galt eine Distanz von 150m Schwimmen, 13,7km Radfahren und 2,7km Laufen zu bewältigen. Gut 80 Teilnehmer im auffallenden gelben TrumerTriTeam Dress drängten sich an den Start. Vom Anfänger, der heute seinen ersten Triathlon bestreitet bis zum Profi, war alles vertreten.

Gestartet wurde in zwei Gruppen: die Herren zuerst und kurz danach Damen, Schüler, Jugend und Junioren. Nach dem kurzen Schwimmen im Obertrumer See musste der vom Trumer Triathlon bekannte Schotterweg zur Wechselzone gelaufen werden. Mit dem Rad war eine Runde um den Obertrumer See zu absolvieren, ehe zum Abschluss ein kurzer Lauf auf dem Geh- und Radweg am See mit einer „gemeinen“ Steigung folgte. Im Ziel wartete dann die Belohnung: eine Finisher-Medaille sowie eine leckere Zielverpflegung (von der wir uns auch selbst überzeugen konnten). 😉

  

Siegerehrung und Afterparty

Gerade bei einer Vereinsmeisterschaft sollte ja auch das gesellige Miteinander nicht zu kurz kommen. Daher machten sich nach dem Bewerb alle auf in’s Vereinsheim. Hier warteten nicht nur die Siegerehrung und eine Tombola auf alle Teilnehmer, sondern es wurden auch schon die Griller angeheizt. Bei bestem Sommerwetter folgte eine leckere Grillerei, die wir uns natürlich nicht entgehen ließen. 😉 Es gab sogar ein eigens angefertigtes 3T Gebäck.

Auch für Getränke, Kuchen und Kaffee war reichlich gesorgt. Eine bessere Verpflegung kann man sich nicht wünschen.

Doch für die Teilnehmer folgten noch weitere Highlights. Eine Tombola, wo jeder Teilnehmer einen Gewinn bekam und im Anschluss daran die Siegerehrung. Aber nicht nur mit Pokale für die Schnellsten, sondern besonders gefallen haben uns die Sonderwertungen für die Mittelzeit und die „Genussfinisher“. Auch hier wurden jeweils drei Damen und Herren mit Preisen belohnt. Wir finden die Genussfinisher-Wertung (die langsamsten Teilnehmer) könnte es durchaus bei mehr Bewerben geben. 🙂

Unser persönliches Fazit

Wir waren ehrlich total begeistert von der gesamten Organisation der Veranstaltung, die einem bestens organisierten offenem Triathlon um nichts nachsteht. Eine interne Vereinsmeisterschaft so professionell und aufwendig zu organisieren, zeigt vom großen Engagement das im Verein herrscht. Das hat man auch an diesem Tag überall gemerkt. Angefangen von der Nachwuchsarbeit über den Zusammenhalt, das Miteinander der Erwachsenen und die Vielzahl an Unterstützer und helfenden Hände.  Wir hatten wirklich einen tollen Tag in Obertrum, viel Spaß beim Fotografieren und Plaudern. Wir kommen gerne nächstes Jahr wieder. 🙂

Unsere Fotos: http://triyourlife.at/store/album14/

Informationen und Ergebnisse: http://my6.raceresult.com/73436/info?lang=de

 

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

One comment

  1. Eure perfekten Fotos sind das i-Tüpfelchen für unseren Bewerb 😀. DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.