Home / Race Reports / Auf zum Gmunden Triathlon

Auf zum Gmunden Triathlon

Die spontanen Entscheidungen sind oft die besten. So ist es mir passiert letztes Wochenende beim Gmunden Triathlon. Eigentlich wäre ich nur als Zuschauer und Fotograf vor Ort gewesen, das war zumindest der Plan. Der sich am Samstag kurzfristig änderte und ich alles versuchte um beim wie jedes Jahr ausgebuchten Sprinttriathlon in Gmunden noch irgendwie einen Startplatz zu ergattern. Dank einem Facebook Posting meldete sich Samstag Abend dann wirklich eine liebe Bekannte, die jemand wusste von dem ich den Startplatz übernehmen konnte. Meine Freude war riesengroß. 🙂

Schnell die Sachen gepackt und schon konnte es Sonntag Früh losgehen. Auf zu meinem ersten Einzelstart beim Gmunden Triathlon. Die Kulisse in Gmunden könnte nicht schöner sein, sicher einer der landschaftlich beeindruckendsten Plätze wo ein Triathlon statt findet. 🙂

image001

Doch dafür hat man als Athlet natürlich nicht allzu viel Zeit. Schon auf dem Weg zur Startnummernabholung viele bekannte Gesichter, in der Wechselzone kam man aus dem Begrüßen gar nicht mehr heraus. Es ist einfach immer wieder schön wenn man eine gemeinsame Leidenschaft teilt.

image001

Pünktlich um 9 fiel der Startschuss für die erste Welle. Geschwommen wurde ohne Neo, was für den Traunsee eher ungewöhnlich ist. Aber dank dem heißen Sommerwetter hatte der See angenehme 22 Grad. Was mir an der Schwimmstrecke besonders gut gefällt ist, dass es nicht wie sonst immer ein Rundkurs ist, sondern der Start an einem anderen Punkt ist als das Ziel und man im Grunde die Gmundner Esplanade entlang schwimmt.

image027

Die Radstrecke ist ein Wendekurs auf dem 4 Runden zu fahren sind. Es gibt natürlich attraktivere Radstrecken, dafür ist die Strecke für den Verkehr gesperrt und man ist immer in der Nähe der Zuschauer. Obwohl die Strecke an sich einfach und flach ist, musste man sich als Athlet sehr konzentrieren, es waren viele Radfahrer unterwegs, zusätzlich die Motorräder der TO’s, die Wendepunkte und einige Schlaglöcher forderten vollste Konzentration.

image086   image243

Auch auf den abschließenden 3 Laufrunden entlang der Esplanade standen viele Zuseher und man wurde immer wieder angefeuert. Das ist das Schöne an einem Rundkurs, motiviert uns Athleten und lässt die 5 km schneller vergehen. 😉

Wirklich ein toller Bewerb, der super organisiert ist, da gibts nichts zu kritisieren. Wir kommen immer wieder gerne nach Gmunden und hoffen natürlich dass der Bewerb auch weiterhin (trotz Straßenbahnneubau) statt finden wird!

Und die Teilnehmer, egal ob Staffel oder Einzel, hatten Spaß! Und das ist schließlich das Wichtigste daran 😀

image169

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.