Home / Race Reports / Der SOCIALMAN – Meisterleistungen mit Herz und Seele

Der SOCIALMAN – Meisterleistungen mit Herz und Seele

Vergangenes Wochenende waren wir zum ersten Mal selbst beim SOCIALMAN Extreme Triathlon vor Ort und unterstützten das Team mit unseren Fotos. Eine ganz außergewöhnliche Veranstaltung, aber lest selbst…

Freitag, 1. Juli 2016
17.30 Uhr. Gerade rechtzeitig kommen wir zur Athletenbesprechung am wunderschönen Grundlsee an. Eine Kulisse die beeindruckt, genauso wie die Idee des Bewerbes mit dem sozialen Hintergrund. Klaus Vondra und sein Team stellen die Streckenpläne vor, geben nochmals Tipps und klärende Antworten auf alle Fragen der Athleten. Es herrscht eine angenehme Stimmung im prall gefüllten Saal. Zu Recht, denn hier wird hochprofessionell gearbeitet und es fehlt an nichts. Wir staunen über die logistische Organisation für den Wettkampftag und finden das Live-Tracking hinsichtlich der Sicherheit für die Teilnehmer genial! Dies sollte gerade bei Veranstaltungen mit extremen Belastungen in der heutigen Zeit ein MUSS werden!

IMG_3245

18.30 Uhr. Start des 500m Open-Water-Schwimmbewerbs, der von einigen Freunden und Supportern der Athlethen für eine willkommene Abkühlung an diesem heißen Tag  genutzt wird. Wir treffen bekannte Gesichter aus der Triathlon- und Open Water Szene. Bekanntschaften die wir nicht mehr missen möchten. Wir tauschen uns über kommende Bewerbe aus, blicken zurück auf Vergangenes, Erlebtes, in Erinnerung bleibende Open-Water Abenteuer und natürlich über das Abenteuer des morgigen Tages, ehe wir uns zum See für eine Schwimmrunde aufmachen. Auch die Pastaparty wurde bereits eröffnet, wo wir uns nach dem Schwimmen die Köstlichkeiten des Buffets ordentlich schmecken lassen. 😉

22.00 Uhr. Wir parken am Südufer des Grundlsees. Hier nächtigen wir nicht unweit des Traun Ursprungs, in ruhiger idyllischer Lage. Unser Auto bietet genügend Platz, wir fühlen uns so wie  einst in unserer Jugend beim Zelten in freier Natur. Wir genießen die sternenklare ruhige Nacht und freuen uns auf den nächsten Tag.

Samstag, 2. Juli 2016
04.00 Uhr. Die Dämmerung weckt uns noch vor dem Wecker. Die Umrisse der Bergwelt rund um den Grundlsee sind schon zu sehen. Ein tolles Naturschauspiel. Nach einem Blitzfrühstück stellen wir die Kameras ein. Die ersten Teilnehmer finden sich am Parkplatz und am Ufer des Grundlsees ein. Sie sprechen über die Schwimmstrecke, gehen die Orientierungspunkte durch, motivieren sich gegenseitig. Mit der aufgehenden Sonne erkennen wir deutlich, dass sich hier Menschen eingefunden haben die ein großes soziales Herz haben. Wo Hilfe kein Fremdwort ist, wo Helfen an der Tagesordnung steht.

IMG_3246

05.00 Uhr. Mittlerweile ist es schon sehr hell und wir staunen über die atemberaubende Kulisse die uns der Grundlsee bietet. Wir machen die ersten Schnappschüsse der Teilnehmer. Wir sind schwer beeindruckt, was Wille und der Glauben an sich selbst am heutigen Tag alles möglich machen lässt.

IMG_3248

05.30 Uhr. Es fällt der Startschuss. Der Socialman mit seinen Einzelstartern und den Staffeln geht in die dritte Runde. Wir schießen noch ein paar Fotos und kurz darauf machen wir uns auf den Weg nach Hallstatt – wo wir noch einige Radfotos der Athleten machen wollen.

IMG_3250

Unser Fazit
Seit meinem sozialen Jahr, wo ich (Christian) mit körperlich beeinträchtigten Menschen zusammen arbeiten durfte, weiß ich, dass Kleinigkeiten, einfache Handgriffe, das Aufstehen und viele andere Dinge im Leben, die einem selbstverständlich erscheinen, nicht immer selbstverständlich sind. Das beim SOCIALMAN auch Parathleten am Start stehen soll jedem Menschen zeigen, was alles möglich ist, wenn man nur will und daran glaubt. Aufzustehen auch wenn dies nicht möglich ist, ist eine unglaublich große Botschaft an die Welt, die wir hier vor Ort hautnah miterleben durften.

Solche Projekte wie der SOCIALMAN, die mit so großer Herzlichkeit und Überzeugtheit organisiert werden, sind Stärker als jeder Materialismus. Der Spirit der Verbundenheit aller am Start stehender Menschen war nicht zu übersehen. Vom Athlethen über die Supporter bis hin zum Organisationsteam. Hier geht es nicht um Platzierungen und Zeiten, sondern um das gemeinsame Abenteuer und das gegenseitige Unterstützen. Hier bist du Willkommen. Hier werden wir wieder kommen. Mit Herz und Seele an einem Strang ziehen.

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.