Home / Race Reports / Ein Wochenende am Neusiedlersee – Tag 1

Ein Wochenende am Neusiedlersee – Tag 1

Letztes Wochenende packten wir endlich mal wieder unsere Sachen um fortzufahren und ein sportliches Wochenende abseits der Heimat zu verbringen. Diesmal ging es zum Neusiedlersee, genauer gesagt nach Mörbisch, denn da fand das Schwimmfestival statt.

Nachdem wir letztes Jahr schon dabei waren und es uns dort recht gut gefallen hat (einerseits von der Veranstaltung, andererseits aber auch von der Gegend), wollten wir auch heuer unbedingt wieder dabei sein. Und nicht nur das, man trifft dort immer liebe Freunde. 🙂

image028

Am Samstag zeigte sich das Wetter von der rauen Seite, starker Wind blies uns entgegen, aber immerhin wärmer und weniger Regen als in der Heimat. Also rauf auf’s Rad um eine kleine Runde am Neusiedlerseeradweg zu drehen. Gegen den Wind ein Kraftakt wie wir ihn von daheim nicht kennen aber mit Rückenwind ein Spaß 😀 ohne viel zu Treten fährt man nicht oft 40km/h in der Ebene 😉

Um 17 Uhr dann der Start zur Open Water Tri Challenge, es standen zwei Strecken zur Auswahl (1,9 und 3,8 km). Die Schwimmstrecke ist ein Rundkurs im Strandbad Mörbisch, wo man die vorgelagerte kleine Insel umrundet. Toll zu schwimmen weil man sich immer schön am Ufer orientieren kann. An diesem Tag gab es aber noch eine zusätzliche Herausforderung: der starke Wind machte aus dem Neusiedlersee einen rauen See. Hoher Wellengang und eine starke Strömung machten das Schwimmen schwierig – aber eben auch so wie ein richtiges Open Water Schwimen sein soll.

image018

Von einer lustigen Erkenntnis berichteten an diesem Tag alle Teilnehmer. Bei der Runde musste man immer unter einer Brücke durchschwimmen. Normalerweise gestaltet sich das so: 3 Schwimmzüge, Atmen (ok jetzt ich bin unter der Brücke) – 3 Schwimmzüge, Atmen (ok die Brücke ist vorbei). Aber nicht so dieses Mal. So jetzt bin ich unter der Brücke. 3 Schwimmzüge und Atmen, ok ich bin noch unter der Brücke. Wieder 3 Schwimmzüge und Atmen, ok ich bin immer noch unter der Brücke. Noch mal 3 Schwimmzüge und Atmen, verdammt das gibts ja nicht jetzt bin ich immer noch unter der Brücke. 😀

Somit war es zwar anstrengend zum Schwimmen, aber auch eine lustige Erfahrung und ein richtig gutes Training. Und ich hättes es vorher nicht geglaubt, aber es macht richtig viel Spaß gegen und mit der Strömung zu schwimmen! image020

Alle Fotos sind wieder auf unserer Facebook Seite zu finden:

https://www.facebook.com/triyourlife

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.