https://www.hashtaglove.de/influencers/p/NkEjhWeTBST7rCXtWdLYX2zg.png
Home / Allgemein / Michi und Dani Herlbauer über ihren neuen Shop h3-sports

Michi und Dani Herlbauer über ihren neuen Shop h3-sports

Michi und Dani Herlbauer haben vor kurzem in der Nähe von Salzburg ihr neues Projekt „h3-sports“ gestartet. Hier wird Dani Herlbauer nach seiner Profikarriere alles anbieten was das Triathletenherz begehrt. Coaching, Bikefitting, Bike Service und vieles mehr. Wir waren bei der Eröffnung dabei und haben die Gelegenheit genutzt den beiden einige Fragen zu stellen. In unserem Interview könnt ihr die spannenden Einblicke in das neue Projekt der Herlbauer’s nun nachlesen.

Wie ist die Idee zu eurem Shop h3-sports entstanden?
Dani: Das Schrauben an meinen Rädern war schon immer eine große Leidenschaft von mir und in den letzten Jahren, in denen ich als Trainer tätig war, habe ich meine Athleten auch schon immer beim Kauf ihres Materials beraten. Seit ich den Entschluss gefasst habe, nicht mehr als Profitriathlet weiter zu machen, wollte ich nun diese Dinge beruflich kombinieren, um meine Erfahrungen, die ich als Leistungssportler in den vergangenen Jahren gemacht habe, weiter zu geben und weil ich auch der Meinung bin, dass eine gute Beratung heutzutage gar nicht mehr so leicht zu finden ist. Der Shop setzt sich aus mehreren Säulen – service – coaching/bikefitting – sale – zusammen, also ist es in unseren Augen kein  klassischer Bike- oder Triathlon-Shop.


[Anzeige powered by Google]

Welche Dienstleistungen bietet ihr an?
Coaching, Bikefitting und Beratung, sowie Bike Service sind die Bereiche, in denen wir versuchen unsere Erfahrungen weiterzugeben. Unser Shop ist klein, aber dafür ist uns gute Qualität umso wichtiger.

h3-sports Beratung im Shop

Triathlon-Coaching

Wie geht ihr bei euren Athleten vor?
Triathlon ist eines der zeitintensivsten Sport-Hobbies die man sich aussuchen kann und gerade für berufstätige Athleten mit Familie eine sehr große Herausforderung (vor allem wenn das Ziel eine Langdistanz ist). Wir versuchen das Training so effektiv wie möglich und best möglich abgestimmt auf Beruf/Familie zu gestalten.

Was ist eure Philosophie/Methode nach der ihr Trainingspläne erstellt?
Unser Training entspricht nicht der klassischen Trainingslehre, die bei uns in Österreich am stärksten verbreitet ist. Unsere Philosophie basiert auf auf der „Brett Sutton – Methode“ und natürlich haben unsere Erfahrungen der letzten Jahre auch großen Einfluss auf unsere Trainingsmethode. Zwar ist auch unser Training periodisiert, aber bei uns sind die Zyklen kleiner. Wir haben in jeder Woche sowohl unsere intensiven Einheiten, als auch die langen, lockeren Einheiten. Wir trainieren sehr spezifisch, abgestimmt auf den jeweiligen Wettkampf und die Distanz.

Im Gegensatz zum derzeitigen Trend, sind uns Mess- und Wattwerte nicht so wichtig. Bei uns richtet sich das Training vor allem nach dem eigenen, subjektiven Gefühl. Triathlon-Training ist überaus komplex: Triathlon ist nicht Schwimm-Training, Rad-Training  und Lauf-Training isoliert und daher sind wir der Meinung, dass wir auch im Training  ein bisschen andere Wege gehen müssen, als z.B.: ein Schwimmer, Radfahrer oder Läufer. Außerdem sind wir der Ansicht, dass nicht jede Methode für jeden Athleten passt und zielführend ist. Manche brauchen mehr lange, aerobe Trainingsreize, bei anderen muss der Fokus eher auf den schnellen Einheiten liegen. Daher bekommt bei uns auch jeder Athlet seinen individuell abgestimmten Trainingsplan und ist uns der regelmäßiger Kontakt und eine enge Kommunikation wichtig.

h3-sports Michi Herlbauer

Bikefitting

Auf welche Methode setzt ihr beim Bikefitting?
Wir arbeiten mit dem System von Pedro de Arriba, fit4bike genannt. Mit 3D Motion Capture Kameras und dem Spin Scan von CompuTrainer versuchen wir, entsprechend der Voraussetzungen und Anforderungen des Athleten, die optimale Position zu finden.

Wie sieht der Ablauf beim Bikefitting aus?

  • Eingangsgespräch
  • Ermittlung des Zieles des Fittings
  • Erstellung einer 3D Grafik des Fahrers um Ausgangswerte zu haben
  • Adaptionen und Korrekturen beziehungsweise Tips zur Optimierung der Tritttechnik
  • Erstellung einer 3D Grafik des Fahrers in der finalen Position
  • Erhebung aller Geometrie-Daten des Fahrrads mit Hilfe der 3D Kameras
  • Der Athlet erhält alles seine Daten vom Bike und sich via PDF und/oder Print.

h3-sports Bikefitting

Wo liegt euer Angebot preislich?

  • Rennrad beginnt bei 150.-Euro
  • Zeitfahrrad/Triathlonrad ab 200.- Euro

Worauf legt ihr das Hauptaugenmerk beim Fitten?
Das hängt ganz vom Kunden ab: geht es rein um Performance-Optimierung und Aerodynamik oder um Komfort, oder besteht ein konkretes Problem.

h3-sports Bikefitting

h3-sports Shop

Welche Produkte kann man bei euch im Shop erwerben?
Derzeit haben wir folgende Marken im Shop:

  • Oakley (Sonnenbrillen)
  • Riggler Headwear (Hauben, Stirnbänder)
  • Formthotics (Schuheinlagen)
  • Sailfish (Neopren, Schwimm-Accessoires)
  • Xlab/ISM seat (Rad-Accessoires & Sättel)
  • On (Laufschuhe)
  • Airstreem (Räder)
  • h3 Customized Bike-& Triathlon-Bekleidung
  • Compex
  • weitere Produkte nach Wunsch auf Bestellung jederzeit möglich

h3-sports Produkte Kleidung h3-sports Produkte Sailfish

Wie sind die Öffnungszeiten?

  • Montag: 06:00-12:00 (für Kunden, die vlt. schon vor der Arbeit, das Rad zum Service bringen möchten)
  • Dienstag: 13:00-18:00
  • Donnerstag: 13:00-18:00
  • Freitag: 13:00- 18:00
  • Bike-Fitting außerhalb der Öffnungszeiten nach Termin-Vereinbarung

h3-sports Shopbereich

Wie sind die Rollen bei euch im Shop verteilt?
Dani: „Ich mache alles rund um Service, Coaching, Beratung und Organisation und Michi schaut gut aus ;-)…nein, Michi unterstützt mich natürlich soweit es geht im Shop bei der Beratung und im administrativen Bereich und steht auch im Coaching Bereich bei Anfragen zur Verfügung. Aber ihre Hauptrolle ist nach wie vor die der Profi-Triathletin und ich bin der Hauptverantwortliche des Shops.

h3-sports Daniel Herlbauer

h3-sports und euer Trainingsalltag

Was ändert sich durch die Shoperöffnung in eurem (Trainings-) Alltag?
Michi: Wir werden in Zukunft durch den Shop natürlich wieder mehr Zeit Zuhause in Salzburg verbringen. Unser gemeinsamer Trainings-Alltag hat sich im letzten Jahr aufgrund Danis Verletzung ohnehin schon etwas dahin gehend verändert, dass wir nicht mehr alles gemeinsam trainieren konnten. Wir werden zwar nach wie vor versuchen, so viel wie möglich zusammen zu trainieren, aber während Danis Fokus nun auf dem Shop liegt und das Training mehr zum Hobby wird, ist mein Hauptjob, nach wie vor Rennen zu starten.

Dani: Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und vor allem auch wieder mehr Zeit Zuhause zu verbringen. Früher habe ich viel mit meinen Athleten trainiert und sie in der Gruppe oder „one by one gecoached“. Da wir soviel auf Trainingslager und Wettkämpfen waren ist das die letzten Jahre immer weniger geworden. Nun habe ich auch wieder Zeit dafür und habe dadurch auch gleich einen gratis Lauftreff jeden Donnerstag um 19:00 gestartet. Ich würde mich, freuen wenn dadurch wieder so etwas wie eine Trainings-Community zustande kommt.

Wie sehen eure sportlichen Pläne für 2018 aus?
Dani: Ich möchte definitiv fit bleiben, weil wenn meine Frau auch noch schneller wird als ich dann habe ich zuhause gar nichts mehr zum sagen. Ob ich zusätzlich zu den privaten Rennen gegen Michi noch Energie für den ein oder anderen Wettkampf haben werde, lasse ich mir offen.

Michi: Für mich geht es zunächst darum, nach meiner Verletzung wieder zu meiner alten Form zurück zu finden und dann möchte ich noch stärker als zuvor wieder ins Wettkampfgeschehen einsteigen. Mein großes Ziel ist nach wie vor eine Top10 Platzierung bei der IRONMAN WM auf Hawaii, wenn auch vlt. erst 2019. Auch mit dem IRONMAN Austria habe ich noch eine Rechnung offen 😉

h3-sports Michi und Dani Herlbauer

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.