Home / Lifetime Stories (Interviews) / Julia und Andi Ecker – Powerehepaar aus Garsten

Julia und Andi Ecker – Powerehepaar aus Garsten

Julia und Andi Ecker sind das Powerehepaar der oberösterreichischen Tri- und Duathlonszene und leben zusammen in Garsten in der schönen Region Eisenwurzen im südlichen Oberösterreich. Wir kennen die beiden von unzähligen Bewerben. Sie sind nicht nur bei Triathlon’s aktiv, sondern Julia vor allem auch im Duathlon und beim Laufen sowie Andi im Crosstriathlon. Als leidenschaftliche Multisportler trainieren Julia und Andi so oft es geht miteinander, aber auch die gemeinsame Zeit mit Hund Faris und der Familie kommen dabei nicht zu kurz. In unserem Interview erzählen sie uns nicht nur ihre gemeinsame Geschichte, sondern geben uns auch persönliche Einblicke in ihre Trainings- und Wettkampferlebnisse.

Wie lange kennt ihr euch schon und wie habt ihr zusammengefunden?

Wir kennen uns seit dem Frühjahr 2010. Julia´s Mama ist in diesem Sommer in Roth bei der Challenge gestartet, bei der auch Andi mit zwei Freunden in der Staffel als Schwimmer am Start stand. An diesem Wochenende haben wir uns besser kennengelernt, uns zurück daheim öfter getroffen und ineinander verliebt.

Könnt ihr euch noch an die erste Begegnung erinnern?

Unsere erste Begegnung war im Mai 2010, als der Veranstalter vom Linzmarathon alle Helfer zum gemeinsamen Essen eingeladen hatte.


Welche Eigenschaften schätzt ihr an euch gegenseitig?

Julia, welche Eigenschaft(en) schätzt du an Andi besonders…

Seine offene und humorvolle Art, seine Hilfsbereitschaft und dass er mich immer unterstützt egal auf welche verrückten Ideen ich komme.

Andi, welche Eigenschaft(en) schätzt du an Julia besonders…

Am meisten bewundere ich ihre Zielstrebigkeit. Als ich sie z.B. im Februar zum ersten Mal nach Rosenau zum Langlaufen mitgenommen habe und an ihre ersten Versuche auf den Skatingskiern zurückdenke, kann man nahezu von einem Wunder sprechen, in welch kurzer Zeit sie das Langlaufen erlernt hat. Das wäre ohne ihren Ehrgeiz und ihre Zielstrebigkeit nicht möglich gewesen.

Wo verbringt ihr eure gemeinsame Zeit am liebsten?

Am liebsten verbringen wir unsere (Frei-)Zeit mit unserem Hund Faris, sind mit der Familie in Oberösterreich und der Steiermark unterwegs oder treffen uns mit Freunden zum Essen oder einfach nur zum Quatschen.

Wie verbindet euch der Sport als Paar?

Wir haben uns durch den Sport kennen und lieben gelernt und betreiben sehr gerne zusammen Sport. Es ist einfach wunderbar, das eigene Hobby mit dem Partner zu teilen und so einfach mehr Zeit zusammen zu verbringen.

Wie funktioniert bei euch das gemeinsame Training?

Am besten funktioniert bei uns das gemeinsame Lauftraining. Gemeinsame Dauerläufe und Tempoläufe sind auf Grund unserer ähnlichen Laufperformance ziemlich lässige Trainingseinheiten. Beim Radtraining sieht die Sache etwas anders aus. Längere Ausfahrten fahren wir eigentlich fast immer gemeinsam, die intensiveren Einheiten trainieren wir meistens getrennt.

Habt ihr eine Trainingseinheit, die ihr besonders gerne gemeinsam macht?

Am liebsten sind uns da gemeinsame Grundlageneinheiten, wie z.B. längere Radeinheiten am Rennrad oder am Bike. Besondere Trainings sind außerdem Geländeläufe in der Au oder am Damberg oder aber auch kleinere Skitouren im Winter, da wir dazu unseren Hund mitnehmen können.

Als Paar bei Bewerben kann auch zu einer Herausforderung werden. Startet ihr lieber gemeinsam bei einem Bewerb oder einer startet und der andere supportet?

Meistens starten wir gemeinsam. Wobei wir immer darauf achten, dass auch die Betreuung stimmt. Zum Beispiel heuer bei den Europameisterschaften im Duathlon bin ich (Julia) über die Mitteldistanz an den Start gegangen und Andi aber beim zeitversetzten Volksduathlon, um mich besser betreuen zu können. Bei der Weltmeisterschaft im Duathlon über die Langdistanz in Zofingen (Schweiz) haben uns Julia‘s Eltern unterstützt.

Wie beeinflusst die gemeinsame sportliche Leidenschaft eure Beziehung?

Da wir ziemlich oft zusammen trainieren, kennen wir uns gegenseitig sehr gut und können dadurch viel besser auf die Bedürfnisse des anderen eingehen. Wir können außerdem sehr viel vom anderen lernen und von dessen Erfahrung in allen Lebenslagen profitieren.

Welche 3 Wörter beschreiben euren Partner am besten?

Julia beschreibt Andi: Chaot, bester Ehemann, Materialfreak

Andi beschreibt Julia: Morgenmuffel, ehrgeizig, tolle Frau

Habt ihr einen gemeinsamen Lieblingsort?

Einer der schönsten Orte für uns ist der Damberg in St. Ulrich/Steyr. Dort hat man als Sportler das beste Umfeld zum Biken, Laufen oder Wandern. Aber auch zum Entspannen und Abschalten eignet sich die Region bestens.

Welcher gemeinsame Sportmoment wird euch immer in Erinnerung bleiben?

Das war definitiv der 15. August 2014 beim Jedermanntriathlon in Hartkirchen. Wir konnten damals beide die Gesamtwertung für uns entscheiden und haben dann am nächsten Tag geheiratet.

Weitere Artikel unserer Sportlerpaar-Interviewserie gibt es hier:

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.