Home / Allgemein / Karate WM 2016 in Linz – Sport ohne Grenzen

Karate WM 2016 in Linz – Sport ohne Grenzen

Für uns hat die Off-Season Zeit begonnen. Grund genug um sportlich gesehen auch ein wenig über den Tellerrand zu blicken. Die Karate WM 2016 verbindet Kultur, Verantwortung, Menschen mit Beeinträchtigungen, Kunst und Sport. Schwerpunkte und Werte mit denen wir uns eindeutig identifizieren! Und sie findet unweit unserer Heimat, in Linz, statt. Grund genug um darüber zu berichten und eventuell auch selbst vorbei zu schauen.

Bruce Lee. Karate Kid. Mr. Miyagi. Für unseren Christian im Kindesalter große Vorbilder und Motivation genug sich für einen Anfängerkurs im Karate anzumelden. Diese Sportart fasziniert. Die Körperbeherrschung, das mit sich selbst im Einklang Sein und der respektvolle Umgang gegenüber seinen Gegnern. Körper, Geist und Seele im Einklang, damit können wir uns absolut identifizieren.

Das Event

Es ist bereits die 23. Weltmeisterschaft der allgemeinen Klasse, aber das Besondere daran ist, dass die 2. Weltmeisterschaft der „persons with disabilities“ direkt in dem Event integriert wurde! Dies ist ein Fortschritt, den wir absolut unterstützen. Ein Event auf Augenhöhe mit allen Athleten, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung. Einmalig. Vorbildlich. Wertschätzend.

14479813_1581752805459830_6408460712245925832_n

Die Turnierphase geht über fünf Tage und beginnt am Mittwoch, den 26. Oktober 2016. Die Vorrunden finden bis Freitag, den 28. Oktober 2016 statt. Am 29.10.2016 und 30.10.2016 gehen dann die Höhepunkte mit den jeweiligen Finalis in den verschiedenen Gewichtsklassen (Kumite) und den Kata-Teams über die Bühne. Es werden ca. 2500 Sportler aus 135 Nationen inklusive Betreuer und Offizielle der Veranstaltung beiwohnen und man erwartet in etwa 25.000 Zuseher!

Die Eventlocation stellt die TipsArena in Linz dar. Die Fachveranstaltungen finden im Design Center statt. Schon bei der Eröffnung am Dienstagabend erwartet alle Beteiligten sowie Interessierten eine ganz besondere Eröffnungsshow. Inszeniert wird eine musikalische und multimediale Reise durch die Welt. Beteiligt sind hierbei das Symphonieorchester der Bruckner-Uni, die Tänzer der Bruckner Uni, Andie Gabauer und Georgie Nussbaumer. Die Regie führt Gerhard Pirner.

Die Turniertage

Hinter jedem der fünf Turniertage steht ein besonderes Motto.

1. Tag: Kultur

Teilnehmer aus 135 Nationen werden in Linz zu Gast sein und veranstalten zur Eröffnung und während der WM zahlreiche Kulturevents mit vielen Botschaftern aus den unterschiedlichsten Kulturen.

2. Tag: Verantwortung

Die Veranstaltung wird als sogenanntes „Green Event“ durchgeführt. Merkmale eines „Green Event“ sind Zertifizierungen nach den österr. Umweltzeichen für Beherbergungsbetriebe, Locations, Mobilität, Beschaffung und Eventcatering.

3.Tag: Inklusion

Karate-do für Menschen mit Beeinträchtigung. Die Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen in die Mitte zu holen, war eine bewusste Entscheidung. Als Vorbild für andere Sportarten sind die Bewerbe ein vollwertiger Bestandteil der WM und keine gesonderte Veranstaltung.

4. Tag: Kunst

Karate-do als Kampfkunst wird im Rahmen dieser WM durch zahlreiche künstlerische Veranstaltungen und Initiativen bereichert.

5. Tag: Respekt und Höflichkeit im Miteinander

Im sportlichen Wettkampf sind die Achtung des Gegners und ein höflicher Umgang miteinander das sichtbare Zeichen der Verbindung zwischen den Menschen. Die Verbeugung vor und nach dem Kampf ist somit vor allem auch Ausdruck der Dankbarkeit. Die sportliche Leistung, die bei der Weltmeisterschaft in der Ermittlung und Ehrung der Sieger in den einzelnen Kategorien gipfelt, erfüllt auf diese Weise eine wichtige Funktion in der Gesellschaft.

14502774_1584693465165764_2016204591639073482_n

Unser Fazit

Eine tolle Möglichkeit einer so großartigen Veranstaltung in unserer Heimat beizuwohnen. Ganz besonders gefällt uns, dass hier die Athleten mit und ohne Beeinträchtigung nicht, wie sonst üblich, getrennte Veranstaltungen haben. Ein großer Schritt in die richtige Richtung. Diese Wertschätzung kennen ja auch wir aus den Triathlonbewerben und das finden wir sehr wichtig für jeden Sport und für die Menschen dahinter.

Eintrittskarten gewinnen

Und das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. 😉 Ihr könnt bei uns Eintrittskarten gewinnen, mehr dazu auf unserer FB Seite: https://www.facebook.com/triyourlife/

Weitere Informationen:  https://karate2016.at/de

 

 

 

 

 

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.