Home / Race Reports / Vorbericht Linztriathlon – Triathlonfest am Pleschinger See

Vorbericht Linztriathlon – Triathlonfest am Pleschinger See

Normalerweise tümmeln sich rund um den Pleschingersee die sonnenhungrigen LinzerInnen, am 28. Mai nehmen jedoch über 1.000 Triathlonbegeisterte ihren Platz ein. Der Linztriathlon findet an diesem Samstag bereits zum 12. Mal statt und entwickelt sich von Jahr zu Jahr zu einem größerem Event. Auch heuer zeichnet sich anhand von den aktuellen Anmeldezahlen wieder ein Rekordstarterfeld ab.
Für uns zählt der Linztriathlon ebenso zu den Fixterminen im Triathlonjahr. Hier findet jeder den passenden Bewerb, denn an einem Tag werden drei Distanzen angeboten. Die Halbiron-Distanz (1,9/90/21,1), die „halbe Halbdistanz“ (0,9/45/10,5) sowie der Sprintbewerb (0,75/25/5) In allen Bewerben kann man sowohl als Einzelstarter als auch als 3er-Teams antreten.

Beim Wetter war in Linz in den letzten Jahren alles dabei, von extremer Hitze im letzten Jahr über kaltes regnerisches Wetter. Die Organisatoren haben hierbei bewiesen, dass sie für alle Wetterkapriolen bestens gewappnet sind. Geschwommen wird im Pleschingersee, der im Zentralraum als einer der wärmsten Badeseen bekannt ist. D.h. selbst bei kühleren Außentemperaturen kann man von halbwegs angenehmen Seetemperaturen ausgehen. Aber es kann auch durchaus ein Neoverbot geben. Hierbei muss man auf jeden Fall auch als Athlet einstellen und sich am besten kurz vorher noch über die aktuellen Gegebenheiten informieren.

Die Schwimmstrecke führt bei der Sprintdistanz über eine „kleine“ 750m Runde im Uhrzeigersinn um den Pleschingersee. Beim Halbiron-Bewerb wird diese Runde etwas verlängert und die Athleten müssen zwei davon absolvieren. Die gleiche Runde einmal schwimmt man bei der „olympischen“ Distanz. Doch Achtung, dies ist keine klassische olympische Distanz sondern eine „halbe Halbdistanz“. D.h. die Schwimmstrecke ist mit 900m kürzer, aber dafür die Radstrecke mit 45km länger.

image0003

Die Radstrecke bleibt zu den letzten Jahren auch unverändert. Die Teilnehmer der Sprintdistanz bewältigen eine sehr flache 25km Runde. Vom Pleschingersee Richtung Steyregg, dann der kurze Anstieg nach Luftenberg, über Abwinden wieder hinunter und auf direktem Weg über die Bundesstraße zurück nach Plesching. Die Radstrecke eignet sich aufgrund ihrer Einfachheit auch sehr gut für alle Triathloneinsteiger! 🙂
Die Radstrecke der Halbiron und halben Halbiron Distanz ist vergleichsweise anspruchsvoller. Sie führt ins Mühlviertel und birgt dadurch auf den 45km auch mehr Höhenmeter (knapp 600).

image0002

Nach dem zweiten Wechsel laufen die Sprintdistanz-Teilnehmer noch einen 5km-Wendekurs am Donaudamm. Die Strecke wurde nicht verändert und ist flach sowie asphaltiert. Neu ist heuer hingegen die Laufstrecke der Halbiron und halben Halbiron Distanz. Wegen der Abrissarbeiten an der Eisenbahnbrücke über die Donau mussten die Veranstalter die Streckenführung verändern. So werden nun am Donaudamm 2 bzw. 4 Runden absolviert. Damit entfällt die anstrengende Überquerung bei der Autobahnbrücke Richtung Innenstadt. Das bringt die Athleten und Zuschauer näher zusammen und ist sicher eine willkommene Abwechslung für die Läufer.

image0004

Über die Mitteldistanz gibt es diesmal die Chance auf die finale Qualifikation für die ETU-Europameisterschaft am 4. September am Walchsee. Weiters finden auch die OÖ. Landesmeisterschaften über die Mitteldistanz sowie die einzigartigen Staatsmeisterschaften der Österreichischen Fachhochschulen statt.

Aktuell sind schon knapp 1.000 Anmeldungen eingegangen. Platz ist in Linz für 1.300 Athleten. So viele Teilnehmer bzw. deren Räder passen nämlich in die Wechselzone. D.h. für alle die dabei sein wollen, schnell anmelden! 😉

Wir freuen uns schon auf das Linzer Triathlonfest am Pleschinger See! 🙂

Weitere Infos: http://www.linztriathlon.at/

P.S.: Auch für Kinder und Jugendliche gibt es am Pleschinger See einen eigenen Bewerb, der am Vortag (27. Mai) statt findet. Alle Infos dazu sind unter http://www.kidstriathlon.at/ zu finden.

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.