Home / Event Berichte / Perfektes Triathlonwochenende beim Chiemsee Triathlon

Perfektes Triathlonwochenende beim Chiemsee Triathlon

Die spontanen Ideen sind meist die Besten. Das trifft auf unsere Entscheidung, das vergangene Wochenende beim Chiemsee Triathlon zu verbringen, exakt zu. Warum? Weil der Bewerb am Chiemsee alles bietet was man sich als Triathlet wünscht. Eine tolle Kulisse, attraktive Strecken, eine perfekte Organisation sowie eine unglaublich nette und familiäre Atmosphäre. 🙂

Während am letzten Juni-Wochenende die gesamte österreichische Triathlonszene traditionell immer auf den IRONMAN Austria in Klagenfurt fokussiert ist und dadurch auch in Österreich keine anderen Triathlonbewerbe stattfinden, haben wir das heuer perfekt genutzt und das Wochenende bei unseren bayrischen Nachbarn am schönen Chiemsee verbracht. Und wir waren vom Anfang bis zum Ende schlichtweg begeistert. 🙂

IMG_9046-1

Die Gegend und die Bewerbe
Viele kennen den Chiemsee vom vorbei Fahren auf der Autobahn. Doch es lohnt sich definitiv dort auch mal anzuhalten und die Gegend kennen zu lernen. Für uns war es auch das erste, aber bestimmt nicht das letzte Mal. 😉 Die Anreise gestaltet sich für uns sehr bequem und überhaupt nicht weit, denn der Chiemsee liegt lediglich 45km von Salzburg entfernt. Der Chiemsee Triathlon findet in Chieming statt. Das gesamte Wettkampfareal ist im Ortskern und alles ist fußläufig leicht zu erreichen.

Man hat sofort gemerkt, dass der gesamte Ort und die ganze Region voll hinter dem Bewerb steht. Der Bürgermeister und weitere Vertreter aus der Region waren an beiden Tagen vor Ort und zeigten ihre vollste Unterstützung. Auch die Anwohner sah man begeistert am Streckenrand stehen. Dies bietet einerseits den perfekten Rahmen für die Veranstaltung, andererseits erhöht es auch den Sicherheitsaspekt für die Teilnehmer. Denn die Strecken waren sehr gut abgesichert und die Radstrecke war bei allen Bewerben komplett für den Verkehr gesperrt.

P1030259-6

Der Chiemsee Triathlon feierte heuer ein kleines Jubiläum, nämlich sein 5-jähriges Bestehen. Der Bewerb hat sich in den letzten Jahren super entwickelt und ist immer weiter gewachsen. So konnten die Veranstalter heuer an die 1.100 TeilnehmerInnen begrüßen, wobei die längeren Strecken beide schon Wochen vorher ausgebuscht waren. Neben den traditionellen Bewerben über die Kurz- und Mitteldistanz, die auch immer zahlreiche Profis anlocken, fand heuer auch erstmals ein Bewerb über die Volksdistanz statt. Bei allen Bewerben konnte man sowohl als Einzelstarter als auch als Staffel teilnehmen. Wir waren einerseits als Teilnehmer über die Voksdistanz dabei, als auch als Fotografen bei allen Bewerben und haben dadurch Eindrücke von beiden Seiten gewinnen können.

IMG_1089-12

Die Strecken
Geschwommen wird bei allen Strecken eine gut gekennzeichnete Runde im Chiemsee. Der Wasserstart erfolgt im Strandbad von Chieming und der Schwimmausstieg wenige Meter daneben im kleinen Hafenbecken des Ortes. Von dort geht es in die Wechselzone, die direkt angrenzend zum See auf einem Parkplatz angesiedelt ist. Am Sonntag (Kurz- und Mitteldistanz) war die Wechselzone komplett voll und deshalb nicht mehr Starter möglich. Für nächstes Jahr gibt es aber schon Ideen für eine Vergößerung der Wechselzone. Die Radstrecke geht dann durch das eher flache bzw. leicht hügelige Hinterland und ist komplett für den Verkehr gesperrt.  Das finden wir absolut top!

Die Laufstrecke verläuft dann am Seeweg von Chieming Richtung Norden und über Nebenstraßen wieder zurück zum Zielareal. Auch diese ist komplett verkehrsfrei. Tja und dann gehts in den Zielkanal… schwer in Worte zu fassen welche Szenen sich dort abgespielt haben. Laute Anfeuerungsrufe der Zuseher, jubelnde Teilnehmer, ein Moderator der die Menge anheizte und jeden Teilnehmer gebührend im Ziel empfing, Cheerleader, einfach eine geniale Stimmung und vor allem sah man dort lauter glückliche Gesichter. 🙂 Dies haben wir so in der Art noch nirgends erlebt. Absolut toll und einzigartig.

P1030472-11

Unser Fazit
Ein Triathlonwochenende, das uns absolut begeistert hat. Ein Bewerb, an dem es wirklich nichts zu kritisieren gab. Eine Atmosphäre, die unglaublich nett und familiär war. Die Organisation war mehr als perfekt, die Strecken attraktiv, die Kulisse am Chiemsee wunderschön und die Zuseher/Anwohner/Helfer feuerten die Athleten unermüdlich an. Der krönende Abschluss für die Teilnehmer und für uns das Highlight aber war eindeutig der Zieleinlauf. Den muss man einfach selbst erlebt haben! 🙂

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.