Home / Race Reports / Triathlonfest am Pleschinger See

Triathlonfest am Pleschinger See

Bei bestem sommerlichen Triathlonwetter ging vergangenes Wochenende der Linztriathlon mit einem neuen Teilnehmerrekord über die Bühne. Über 1.300 Athleten stürmten den Pleschinger See und wagten sich über die verschiedenen Distanzen. Von Einsteiger bis Profisportler waren alle vertreten. Auch wir waren heuer wieder mittendrin, genossen die tolle Stimmung und freuten uns viele bekannte Gesichter wieder zu treffen.

Hier der Link zu unserem Fotoalbum.

Die Bewerbe

Der Startschuss zum Triathlonwochenende erfolgte bereits am Freitag Nachmittag mit dem Kids Triathlon. Am Samstag waren dann die Erwachsenen über Sprint-, Olympische- und Mitteldistanz an der Reihe. Es scheint fast als wäre das sommerliche Wetter beim Linztriathlon schon fix gebucht. So war auch diesmal bereits in der Früh kein Wölkchen am Himmel zu sehen. Das ließ bereits erahnen, dass es auch diesmal eine Hitzeschlacht werden würde.

Um 9:30 fiel der Startschuss für die Sprintdistanz. 320 Einzelstarter und 30 Staffeln stürzten sich in die Fluten des Pleschinger See’s. Nach 750 Meter im angenehm warmen See ging es auf die altbekannte 25 Kilometer Radrunde und abschließend waren noch 5 Kilometer am Donaudamm zu laufen. Durch die frühe Startzeit konnten die Athleten noch die etwas kühlere Temperaturen „genießen“. 😉

Pünktlich um 12:00 zur Mittagszeit folgte dann der Startschuss für die längeren Distanzen. Über 400 Einzelstarter nahmen die Mitteldistanz, bei der zugleich die österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen wurden, in Angriff. 45 Minuten später folgten die 300 Einzelathleten über die Olympische Distanz (die genau genommen eine halbe Halbdistanz ist). Die Sonne brannte erbarmungslos vom Himmel und die Temperaturen kletterten bis an die 30 Grad Grenze. Eine physische und psychische Herausforderung für alle Athleten.

Die Strecken

Die Schwimm- und Radstrecken aller Distanzen blieben unverändert. Lediglich die Laufstrecke wurde im Vergleich zum Vorjahr verändert. Lief man im letzten Jahr noch oben am Donaudamm in praller Sonne hin und zurück, so verlief heuer der Großteil der Pendelstrecke unten. Dies hatte den großen Vorteil, dass der untere Teil im Schatten war, was für die Athleten eine großer Erleichterung darstellte. Auch die Absicherung der Laufstrecke und Umleitung der Radfahrer vom Donauradweg hat für unser Empfinden sehr gut funktioniert.

Top Organisation und grandiose Stimmung

Wie auch in den letzten Jahren haben die Organisatoren rund um Peter Weinzierl und Tri Run Linz wieder tolle Arbeit geleistet. Der Linztriathlon garantiert eine top Organisation. Von der Anreise bis zur Siegerehrung funktioniert alles reibungslos. Der Zeitplan wird exakt eingehalten und als Athlet fehlt es einem an nichts. Alle Helfer sind sehr bemüht und stets da wenn Hilfe benötigt wird.

Dies schlägt sich offensichtlich auch auf die Stimmung nieder. Bei allen Bewerben herrschte sowohl bei Athleten als auch Zusehern eine grandiose Stimmung. Es wurde angefeuert, unterstützt und gegenseitig motiviert wo es nur ging. Alle haben wie es scheint das Triathlonfest am Pleschinger See sehr genossen. 🙂

Unser persönliches Fazit

Der Linztriathlon ist immer wieder eines unserer Highlights im Triathlonjahr. Ein großer Bewerb mit vielen Startern, der aber ebenso viele begeisterte Zuseher anlockt. Wir fühlen uns einfach wohl am Pleschinger See. Man spürt das Herzblut, das in der Veranstaltung steckt. Altbewährtes wird beibehalten und Details verbessert. Wir freuen uns schon auf den 14. Linztriathlon am 2.6.2018. 🙂

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.