Home / Race Reports / Triathlontradition beim 34. Thumsee Triathlon

Triathlontradition beim 34. Thumsee Triathlon

Vergangenen Samstag machten wir uns auf den Weg nach Bad Reichenhall, um beim 34. Thumsee Triathlon teilzunehmen. Nicht nur ein Triathlon mit langer Tradition, sondern auch einer der schönsten Straßentriathlon Volksdistanzbewerbe, die wir bisher kennen gelernt haben. Der Thumsee liegt idyllisch eingebettet zwischen bewaldeten Berggipfeln und sein glasklares Wasser lädt zum Hineinspringen ein.

Bald aufstehen heißt es für alle Teilnehmer, denn traditionell fällt der Startschuss am Thumsee schon um 7:30. Ab 6 Uhr beginnt die Startnummernausgabe und das Einchecken in der Wechselzone. Der Grund dafür ist die Komplettsperrung der Radstrecke. Dafür nimmt man den frühen Start als Athlet nur zu gern in Kauf, denn eine gesperrte Radstrecke ist was die Sicherheit anbelangt immer ein großer Pluspunkt.

Hier geht es zu unseren Fotos.

Der Bewerb

Der Thumsee Triathlon kann auf eine in Triathlonkreisen außergewöhnlich lange Tradition zurückblicken. Heuer war es die bereits 34. Auflage. Der Bewerb bietet maximal 150 Einzelstartplätze plus Staffeln an. So wie im letzten Jahr waren diese auch heuer wieder komplett gefüllt. Der Thumsee Triathlon gehört zur Wertung der Sparkassen Triathlon Trophy und neben vielen lokalen Teilnehmern erfreut er sich auch bei den österreichischen Triathleten (vor allem aus Salzburg und Oberösterreich) an großer Beliebtheit.

Swim – Bike – Run

Pünktlich um 7:30 fiel der Startschuss und gut 150 Athleten stürzten sich in den ca. 21 Grad warmen See. Es durfte mit oder ohne Neo geschwommen werden. Die Schwimmstrecke ist ca. 400 Meter lang und wird in einem Halbkreis nach rechts geschwommen. Vom Schwimmausstieg erfolgt ein kurzer Lauf in die Wechselzone und dann geht es schon raus auf die Radstrecke. Die Radstrecke ist ca. 10 Kilometer lang und diese Runde muss zwei Mal absolviert werden. Die Strecke ist durchaus anspruchsvoll, es geht bis auf eine kurze Flachpassage immer bergauf bzw. bergab. Auf den 20 Kilometern sind ca. 300 Höhenmeter zu bewältigen.

Abschließend müssen noch 5 Kilometer rund um den Thumsee gelaufen werden. Dabei wird der See genau zwei Mal umrundet. Der Laufweg ist durchwegs auf Schotter und teilweise auch recht schmal. Dafür aber vorwiegend flach und sehr angenehm und kurzweilig zu laufen.

Die Organisation

Das Areal um den Thumsee und das Gelände beim Seewirt am Thumsee bieten die idealen Vorrausetzungen für einen Triathlon. Was die Attraktivität der Strecken betrifft sticht der Thumsee Triathlon definitiv heraus. Aufgrund der langen Tradition kann man sich auch bei der Organisation auf die langjährige Erfahrung verlassen. Strecken und Ablauf bleiben unverändert. Für wenig Startgebühr erhält man einen top organisierten Bewerb in familiärer Atmosphäre ohne viel Schnick-Schnack (z.B. Startersackerl) und schönen Sachpreisen bei der Siegerehrung.

Ein Higlight ist jedes Jahr das nach dem Bewerb anschließende Frühstücksbuffet auf der Seeterrasse beim Seewirt am Thumsee. Leckeres Essen, gemütlicher Austausch unter den Athleten und Zusehern und ein traumhafter Blick auf den Thumsee. 🙂

Unser persönliches Fazit

Wir kommen immer wieder gerne zum Thumsee Triathlon. Die lockere und nette Atmosphäre ist einfach einladend. Noch dazu kann man sich auf eine reibungslose Organisation verlassen. Vor allem die landschaftlich wunderschönen Strecken haben es uns angetan. Da fliegt die Zeit an einem nur so vorbei und 5 Kilometer laufen sich gleich viel schneller. 😉

Ergebnisse und weitere Informationen: http://www.triathlon-reichenhall.de/

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.