Home / Allgemein / Unser Rückblick auf die Triathlonsaison 2016

Unser Rückblick auf die Triathlonsaison 2016

Der Herbst ist ins Land gezogen, der Winter naht und die Triathlonsaison ist für uns vorbei. Zeit um die aufregende Saison Revue passieren zu lassen und euch auch ein wenig Einblick „hinter die Kulissen“ zu geben.

Wir haben viel erlebt und viel gelernt. Es war nicht immer so einfach, wie es vielleicht im ersten Moment scheint. Es steckt viel mehr Arbeit dahinter als nach außen hin sichtbar ist. Oft wurden und werden wir gefragt, ob wir unsere Seite hauptberuflich betreiben. Nein TRI YOUR LIFE, das Schreiben und Fotografieren sind unsere Hobbies. Wir gehen beide einem Vollzeitjob nach und investieren daher für die Arbeit für unsere Seite ein Großteil unserer Freizeit.

Unsere Arbeit für TRI YOUR LIFE machen wir mit großer Freude und Hingabe. Es ist eine Herzensangelegenheit. Das Schreiben und Fotografieren ist neben dem Sport unsere große Leidenschaft.

Die Bewerbe unserer Saison

Sportlich und fototechnisch haben wir heuer viel erlebt. Von Mallorca, Österreich, Deutschland bis hin zu Kroatien standen wir nicht nur an der Startlinie sondern vor allem auch mit der Kamera am Streckenrand. Nach dem Saisonstart auf Mallorca ging es hauptsächlich in Österreich mit einigen Abstechern in Deutschland weiter. Wir waren fast jedes Wochenende unterwegs und ließen uns für mehr als 20 Bewerbe akkreditieren. Anhand unseres Engagements kann man erkennen, dass wir sowohl für kleinere Bewerbe als auch für Großveranstaltungen fotografieren. Besonders am Herzen liegen uns Veranstaltungen mit sozialem Hintergrund, wie z.B. der Socialman. Demnach reichte die Bandbreite der Teilnehmer von nicht mal 100 bis hin zu knapp 2.000  beim IRONMAN 70.3 in Pula.

14361295_1806014216280711_4266627491842937088_o

Unsere Fotos

Fotos zeitgerecht, am besten direkt nach Veranstaltungsende bereit zu stellen ist unsere Philosophie. Um das gewährleisten zu können, ist eine gute Planung, viel Zeit und großes Organisationsgeschick gefordert. Doch wir stufen dies als sehr wichtig ein, weil wir es selbst aus Athletensicht auch anders kennen und wer wartet schon gerne mehrere Tage auf Veranstaltungsfotos?

Doch schon vor der Veranstaltung investieren wir viel Zeit in die Vorbereitungen. Wir müssen die Strecken studieren und kennen lernen und die besten Fotopunkte heraus finden. Wann immer es möglich ist, besichtigen wir die Strecken schon vor der Veranstaltung und definieren unsere Fotopositionen. Außerdem müssen wir klären wie wir zu den Punkten kommen (zu Fuß, Motorrad, Auto,…). Weiters müssen wir den Zeitplan und die zu erwartenden Zielzeiten genau kennen um keinen Athleten zu verpassen. Das Ergebnis daraus ist ein akribischer Zeitplan, der aussieht wie ein Fernsehprogramm:  08.00 – 08.20 Uhr Start; 08.20 – 08.40 Uhr Radstrecke Punkt A; 08.45 – 09.30 Uhr Radstrecke Punkt B, usw.

Am Renntag selbst haben wir den  Strecken-bzw. Zeitplan als Orientierungshilfe stets mit dabei,. Doch trotz trotz all der Pläne wissen wir, dass wir flexibel sein müssen – es kann während einem Bewerb immer anders kommen als man denkt 😉

image0005    image0003

Verkauf unserer Fotos im eigenen Shop

Ende Juni sind wir auf ein eigenes Shop-System umgestiegen, um unsere Fotos als Download online verkaufen zu können.  Ziel dahinter ist schlichtweg unsere Kosten decken zu können.

Fotoqualität

Was die Fotoqualität betrifft werden wir weiter unseren Weg verfolgen. Wir arbeiten nicht mit Serienfotos und schon gar nicht mit selbstauslösendem Equipment, den sogenannten „Fotofallen“. Dies hat für uns nichts mehr mit  Fotografie zu tun. Wir sehen uns als Fotograf, der selbst hinter der Kamera steht und die Momente miterlebt. Der Fotograf soll selbst entscheiden im richtigen Moment abzuknipsen.

14563355_1811883609027105_2554053496034566504_n

Wir investieren weiter in Fortbildung, lichtstarke Objektive, aktuelle Kameras und in das Thema Bildbearbeitung. Vor allem aber investieren wir viel Zeit, um zu üben und uns in den Techniken weiterzuentwickeln.

Glücklicherweise konnten wir heuer einen besonders erfahrenen Sportfotografen für Tipps und Tricks, Beurteilungen unserer Fotos,  uvm. für uns gewinnen. Rudolf Brandstätter war Jahrzehnte in der Sportfotografie unterwegs und hat Unmengen an Erfahrung. Ob im Skisport, Triathlon oder anderen Ausdauersportarten, auf so viel Erfahrung kann wohl in unseren Breiten keiner zurück blicken. Danke dafür auch an dieser Stelle!

Unsere Berichte

Unsere Blogberichte liegen uns neben dem Fotografieren genauso am Herzen. Das Schreiben ist ganz besonders Kathi’s große Leidenschaft. Neben unseren Nachberichten von Veranstaltungen haben wir heuer auch Vorberichte geschrieben. Besonders wichtig sind uns hierbei auch unsere Interviews.

Unsere Interviews

Unter unserer Rubrik „Lifetime Stories“ führen wir Gespräche mit Menschen, die ihren Sport mit besonderer Leidenschaft und Hingabe ausüben. Es sind Geschichten aus dem Alltag, die ansonsten oft nicht das verdiente Gehör finden. Wir sehen es als ein Zeichen der Wertschätzung. Hier geht es nicht um erbrachte Leistungen, sondern um die Menschen dahinter.

Unsere Trucker Caps

Im Juli war es soweit: unsere TRI YOUR LIFE Trucker Caps wurden „geboren“. Für uns ein ganz besonderer Moment, Triathlon Lifestyle für alle! Denn Triathlon ist unsere Leidenschaft und das können und wollen wir auch gerne zeigen. Die Caps sind trendig, cool und spiegeln die Verrücktheit nach unserem geliebten Sport wieder. Mit dem Kauf der Caps könnt ihr uns und unserer Arbeit unterstützen! Die Caps gibt es aktuell in 6 verschiedenen Farben: blau, gelb, grün, pink, lila, rot und können hier bestellt werden: http://triyourlife.at/bestellformular-trucker-caps/

IMG_3545

Unser Fazit

Für uns war es eine sehr aufregende Saison. Wir haben viel erlebt, viel Positives aber auch einige negative Erlebnisse gehören dazu. Für jede Erfahrung sind wir dankbar, denn nur so können wir uns weiterentwickeln und die richtigen Schritte in die Zukunft setzen.

Wir können hier auch ehrlich sagen, dass wir hin und wieder an unsere Grenzen gestoßen sind. Vor allem fehlende Wertschätzung für unsere Arbeit, die wir ja quasi gratis machen, hat uns teilweise persönlich schwer getroffen.  Demnach wird es für uns auch sicher für nächstes Jahr einige Veränderungen geben. Doch das sehen wir als positiv, denn so entwickeln wir uns weiter. Nun bleiben uns einige Monate Zeit um Kraft zu tanken, Ideen zu entwickeln und Pläne für die nächste Saison zu schmieden. Wir sind motiviert für alles was noch kommt! 🙂

IMG_3752

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.