Home / Allgemein / XTERRA World Championship 2017 – Reisevorbereitungen

XTERRA World Championship 2017 – Reisevorbereitungen

In wenigen Tagen startet unsere Reise in das bisher größte Abenteuer. Wir fliegen zur XTERRA WM nach Maui. Dementsprechend steigt nun bei uns täglich nicht nur die Vorfreude, sondern auch die Aufregung. Haben wir bei der Planung an alles gedacht, womit verbringen wir die lange Flugzeit am besten, wie kommen wir mit dem Jetlag zurecht,…? Viele Fragen und doch überwiegt vor allem eines: die Abenteuerlust, eine neue Insel zu entdecken und das einmalige Erlebnis bei der XTERRA World Championship auf Maui/Hawaii dabei sein zu können. 🙂

Die Reisevorbereitungen

Nach der Qualifikation auf Malta und der raschen Anmeldung, folgten viele Recherchen und eine mehrmonatige Überlegungsphase (mehr dazu könnt ihr hier nachlesen). Die endgültige Entscheidung fiel Anfang August bei den ÖSTM im Crosstriathlon in Berndorf. Ausschlaggebend war auch weil sich Martina und Michael unserer Reiseplanung angeschlossen haben, da sich die beiden kurz vorher beim XTERRA Italy für Maui qualifiziert hatten. Ab dem Moment planten wir zu Viert und schon alleine dadurch fiel uns vieles leichter. 🙂


Key Facts zu unserer Reise

  • 21.10. Abflug (von Wien über Los Angeles nach Maui)
  • 29.10. Raceday XTERRA World Championship 2017
  • 9.11. Rückreise und Ankunft in Wien am 11.11.
  • geplante Reisezeit ca. 23h one-way (inkl. aller Flug- und Umsteigezeiten)

Key Facts zur Xterra WM

  • Start: 29.10. ab 9:00 in mehreren Startwellen
  • Strecken: 1,5km Schwimmen, 32km MTB mit rund 1.100 HM, 10,5km Trailrun
  • Location: Kapalua, West Maui
  • 850 Teilnehmer/Innen aus ca. 46 verschiedenen Ländern, davon sind rund 70 Profis am Start
  • WM Double – spezielle Wertung addiert aus IRONMAN WM + XTERRA WM (ein Athlet startet bei beiden Events)
  • „THE GREATEST AFTER-PARTY IN ALL OF TRIATHLON“ steht auf der offiziellen Xterra Maui Webseite geschrieben. Das werden wir sicher genauer unter die Lupe nehmen. 😉

Bilder sagen mehr als 1000 Worte – absolut beeindruckendes Video der XTERRA World Championship aus dem Vorjahr

2016 XTERRA World Championship Highlights from XTERRA TV on Vimeo.

Die Reiseplanung

Wir reisen eine Woche vor dem Bewerb an und haben dann für 10 Tage (also bis 2 Tage nach dem Bewerb) ein Appartment direkt in der Nähe des Wettkampfareals gebucht. So ist für uns alles fußläufig zu erreichen und man muss nicht immer in den Mietwagen steigen, was für uns einfach weniger Stress bedeutet.

In der Woche vorher heißt es einerseits natürlich akklimatisieren und bestmöglich an das für uns ungewohnte Klima anpassen, aber vor allem auch die Strecken besichtigen. Besonders weil die Strecken bei allen Xterra Bewerben technisch sehr anspruchsvoll sind, wollen wir uns unbedingt alle Streckenabschnitte genauer ansehen. Und natürlich darf auch etwas Übung beim Schwimmen im Meer und in den Wellen nicht fehlen. 😉

Zwei Tage nach dem Bewerb wechseln wir unsere Unterkunft und ziehen von West Maui in den Südosten (Kihei), um dort dann weitere 10 entspannte Tage zu verbringen und den Aloha-Spirit zu genießen.

Wir haben für die gesamte Reisezeit einen Mietwagen gebucht, um einerseits flexibel zu sein und andererseits wollen wir in den drei Wochen auch  möglichst viel von Maui entdecken. Denn wer weiß ob sich dafür so schnell noch einmal die Gelegenheit bietet. 😉

Wenn ihr Tipps habt, was wir uns auf Maui auf keinen Fall entgehen lassen dürfen, dann freuen wir uns auf eure Empfehlungen. Hinterlasst uns doch einfach einen Kommentar. 🙂

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.