Home / Allgemein / Blog des Monats Februar: TRIOUTgirls

Blog des Monats Februar: TRIOUTgirls

Als Blog des Monats Februar möchten wir euch die „TRIOUTgirls“ vorstellen. Ein österreichischer Blog, den wir persönlich seit dessen Anfängen verfolgen. Hier findet man vielfältige Beiträge zu Triathlon und verwandten Themen, die in einer lockeren und lustigen Art geschrieben sind. Wie der Name schon sagt, ist es ein Blog von triathlonbegeisterten Mädels speziell für Frauen, die Lust haben in den Triathlonsport einzusteigen oder auch schon erste Erfahrungen gesammelt haben.

trioutgirls Homepage

Vielen Dank an die Mädels von den „TRIOUTgirls“, dass ihr uns in unserem Interview mehr über euch und die Hintergründe zu eurem Blog verraten habt. 🙂




[Anzeige powered by Google]

Wer steckt hinter den trioutgirls?

Wir sind vier Mädels die alle schon lange Sport treiben – jede für sich und jede in ihren Lieblingsdisziplinen. Durch gemeinsame Bewegungseinheiten, hat sich neben den sportlichen Überschneidungen auch die Lust auf Triathlon entwickelt. Wir alle haben einen unterschiedlichen Zugang zu Sport und jede beweist auf ihre ganz eigene Weise viel Ehrgeiz und Disziplin. Wir versuchen uns im Alltag neben Job und privaten Verpflichtungen gegenseitig zum Training zu motivieren und verbringen gerne unsere sportliche Freizeit miteinander. Als gemeinsame Ziele melden wir uns immer wieder gerne zu Laufevents, Radrennen oder Triathlonevents an. Da uns aber auch mehr als nur der Sport verbindet, sind wir auch abseits der Schwimmbäder und Laufbahnen füreinander da! Gemeinsam statt einsam – ein großartiges Mädels-Team, so wie man es sich vorstellt.

TRI OUT girls Gruppenfoto

Stellt euch doch bitte kurz vor…

Donata Schörkmaier ist die erfahrenste und disziplinierteste Sportlerin in unserem Team. Seit sie in den Triathlonsport eingetaucht ist, lässt sie die Faszination dafür nicht mehr los. Ihre Begeisterung für den Triathlon schwappte beim gemeinsamen Sporteln schnell auf Eva, Julia und Melanie über und so hat sie die trioutgirl-Initiative ergriffen. Wie sie neben dem strikten Trainingsplan und den Einheiten mit den trioutgirls noch Zeit für ihre Bergsporthobbies findet ist den anderen ein großes Rätsel.

Eva Maria Holzeisen, aufgewachsen in den Tiroler Bergen betreibt sie schon seit ihrer Kindheit Ausdauersport. Sie ist unsere Spitzenläuferin und Pacemakerin bei so manchen morgendlichen Nüchternläufen. Da Eva Maria aus dem schneereichen Tirol zu uns gestoßen ist, ist sie auch auf den Langlaufskiern unschlagbar. Nach dem Winter startet sie also immer besonders fit in die Triathlonsaison.

Julia Forjan ist unser Tech-Freak. Sie liest sich unheimlich gerne in Trainingsmethoden ein, interessiert sich für sportwissenschaftliche Hintergründe und weiß immer über das neueste Equipment Bescheid. Seit sie Zwift für sich entdeckt hat, ist sie außerdem unsere Rennradqueen. Über den Winter hat sie wohl die meisten Kilometer in die Waden gespult. Seit dem Umzug in die Schweiz taucht sie auch immer mehr in die Trailrunning-Szene ein.

Melanie Almer ist unsere Spezialistin für gesunde und ausgewogene Ernährung. Keine hat so viele Ernährungskonzepte in Verbindung mit Training ausprobiert wie sie. Sie ist zwar eine ausdauernde und disziplinierte Sportlerin, doch konnte sie sich bisher für gezielte Triathlon-Trainingspläne nicht begeistern. Viel lieber variiert sie nach Lust und Laune und kombiniert ihr Training mit Mountainbike- und Fitnesseinheiten.

TRI OUT girls Radgruppe

Wie ist die Idee für euren Blog entstanden?

Donata: Diese Frage muss ich beantworten, da ich der gemeinsame Nenner der Mädels bin. Mit jeder der Vier habe ich mich immer wieder zu gemeinsamen Trainings getroffen bis der Punkt kam, an dem ich entschieden habe, dass sich diese 3 grandiosen Persönlichkeiten auch gegenseitig Kennenlernen sollten. Das hat gut geklappt und so entstand eine Mädels-Trainings-Gang. Relativ schnell haben wir beschlossen, dass ein Triathlon das gemeinsame Trainingsziel sein sollte. Und da die Vorbereitungen wirklich so lustig und voller wichtiger Erfahrungen waren, wollten wir diese auch mit anderen teilen. Und so wurde die Blog Idee geboren.

Welche Themen stehen im Fokus?

Die Themen sind sehr breit gefächert. Wir schreiben über alles was mehr oder weniger zum Thema Triathlon passt bzw. was uns im Moment gerade beschäftigt und eventuell auch für andere relevant sein könnte. Die Themen reichen von speziellen Herausforderungen auf unserem Weg (wie beispielsweise das Erlernen des Kraulens), der Umgang mit Verletzungen oder Formtiefs über Basenfasten bis hin zu besonderen sportlichen Erlebnissen wie dem Ironman. Wichtig dabei ist uns aber immer das nötige Augenzwinkern. Wir scheuen nicht davor, auch von Niederlagen oder lustige Pannen zu berichten und wollen auf keinen Fall verbissen die einzig gültige Wahrheit predigen. Wir probieren vieles aus und möchten unsere Leserinnen an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.

TRI OUT girls Supportcrew

Was motiviert euch zum Bloggen?

Wir kommen aus dem Hobbysport und trainieren allesamt wirklich viel und auch hart für unsere gemeinsamen Ziele. Was wir in unsere Beiträgen aber am liebsten herausstreichen, ist unsere Gemeinschaft. Wir haben den Triathlon für uns ganz und gar nicht als Einzelsport, sondern als Community-Ding entdeckt. Wir haben gemeinsam Spaß. Pushen uns gegenseitig, sind immer füreinander da und verlieren lieber kostbare Minuten beim Bewerb um das schöne Gefühl gemeinsam über die Ziellinie zu laufen zu erleben. Wir fangen uns in Trainingstiefs auf und feiern jede Einzelne von uns für ihre Erfolge.

Nichtsdestotrotz sind uns auch die sportliche Weiterentwicklung und das Erreichen selbst gesteckter Ziele wichtig. Das Austesten der eigenen körperlichen Grenzen durch intensives Training und die Gänsehaut am Tag X sind einfach unbeschreiblich.

Wir haben für uns festgestellt, dass sich diese beiden sportlichen Zugänge nicht gegenseitig ausschließen müssen und fangen in unserem Blog genau diese beiden Perspektiven ein.
Wir haben weder eine Fanbase noch Sponsoren. Trotzdem haben wir schon einige Kommentare zu unseren Blogbeiträgen bekommen und freuen uns immer wieder, die eine oder andere Leserin für diesen wunderbaren Sport begeistert zu haben. Die eine oder andere fühlte sich sogar ermutigt, auch in den Triathlonsport einzusteigen. Besonders stolz sind wir, dass wir immer wieder zu sportlichen und ernährungstechnischen Tipps befragt werden.

TRI OUT girls Prestart

Worauf dürfen sich eure Leser zukünftig freuen?

2018 wird spannend, da Julia und Donata im Frühjahr ihren ersten Ironman 70.3 bestreiten. Davor und auch danach gibt es außerdem auch einige kleinere Events die wir 4 als Vorbereitung auf die Saison mitnehmen werden. Donata wird sich für ihren 70.3 in einem Trainingslager auf Mallorca vorbereiten und darüber berichten. Meli hat sich heuer für die X-Challenge am Wolfgangsee angemeldet. Dazu muss sie ihr Training ein wenig variieren und wird sicherlich auch darüber schreiben. Man darf also gespannt sein.




[Anzeige powered by Google]

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.