Home / Blogroll / Blog des Monats Mai – Fräulein Grün

Blog des Monats Mai – Fräulein Grün

Als Blog des Monats Mai möchten wir euch passend zum Frühling Fräulein Grün vorstellen.  Im Blog der Salzburgerin Karina Reichl dreht sich alles um die Kraft der Natur. Sie schreibt damit über ihre große Leidenschaft. Auch wenn viele in der Stadt leben, die Kräfte von Heilpflanzen kann sich jeder zunutze machen. Oft wachsen die natürlichen Schätze direkt vor der eigenen Haustüre. In ihren Blogbeiträgen zeigt die Kräuterexpertin wie man ohne großen Aufwand fast vergessene alte Hausmittel, wirksame Heilmittel und außergewöhnlich schmeckende Köstlichkeiten aus Kräutern, Wurzeln, Beeren,… zaubern kann.

Fräulein Grün Homepage

Was wir an ihrem Blog besonders schätzen sind die vielen wertvollen Tipps und Rezepte. Oft vergessen wir was uns die Natur alles bietet und greifen stattdessen zu künstlichen Produkten, die wir auch noch teuer erwerben müssen. Doch das Gute liegt oft so nahe bzw. wächst direkt vor unserer Haustüre. Wir halten sehr viel auf alte Hausmittel und die Kraft von natürlichen Heilmitteln und haben schon viele Rezepte und Tipps von Karina umgesetzt. Eines unserer absoluten Lieblingshausmittel ist ihr Natürliches Antibiotika.

Leider haben wir es noch nicht selber zu einer ihrer Kräuterwanderungen geschafft, das steht aber auf jeden Fall fest auf unserer To-Do-Liste. 🙂




[Anzeige powered by Google]

Fräulein Grün Karina Reichl

Karina Reichl ist gebürtige Stadt-Salzburgerin, 39 Jahre, Hundebesitzerin, 10 Jahre Radiomoderatorin und dann verschieden berufliche Stationen wie Web-Texterin, Projektleiterin in einer Werbeagentur, Online Marketing Manager. Alle beruflichen Erfahrungen bündeln sich gemeinsam mit ihrer Kräuterausbildung bei Fräulein Grün.  Sie ist diplomierte Praktikerin der TEH (Traditionell Europäischen Heilkunde) mit Zusatzausbildung der TEH – Naturapotheke.

Wer steckt hinter „Fräulein Grün“?

Ich werde oft gefragt, wer denn im ganzen Fräulein Grün Team mitarbeitet. Da freu ich mich immer auf die Gesichter, wenn ich sage, dass ich eine One-Woman-Show bin. Von dem Logo über die Texte, Fotos, Kursen und Wanderungen bis natürlich zu den Kräuterrezepten, stammt alles von mir selber. Eine Leidenschaft, die zur Berufung geworden ist.

Fräulein Grün Maiwipferlsirup

Wie lange bloggst du schon?

Seit März 2016. Da ist mein erstes Rezept für ein Bärlauch-Pesto online gegangen. Mit natürlich immer dabei, welche Wirkungen der tolle Bärlauch auf unseren Körper hat.

Wie ist die Idee für deinen Blog entstanden?

Gleich nach meinem ersten Ausbildungstag bin ich aus dem Kurs raus und habe mir gedacht: Das weiß keiner mehr. Das ganze Wissen rund um unsere Heilpflanzen vor der Haustüre, was sie Gutes für uns tun und wie ich sie verarbeiten muss, ist fast verloren gegangen. Das wollte und will ich ändern. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, meinen Blog www.fräuleingrün.at zu gründen. Seit über zwei Jahren veröffentliche ich jede Woche ein Naturrezept in den Kategorien Naturapotheke, Naturküche oder Naturkosmetik um den Lesern zu zeigen, wie leicht es ist, Naturschätze in den Alltag zu integrieren. Das ist auch das Ziel bei meinen Kursen, Vorträgen und Kräuterwanderungen. Ich möchte den Teilnehmern zeigen, welche Naturschätze in Form von wilden Kräutern vor der Haustüre und im besonderen auch in der Stadt zu finden sind.

Welche Themen stehen bei dir im Fokus?

Regionale und europäische Kräuter und Heilpflanzen. Ich möchte den Menschen näher bringen und zeigen, dass wir als Europäer oft besser auf unsere Heilpflanzen ansprechen als auf jene der TCM oder des Ayurvedas. Ich finde es zwar toll, wenn man sich eine alternative Heilmethode in sein Leben holt bevor man gleich zur Tablette greift, aber wie sagt man so schön: Das Gute liegt so nah. Oder anders formuliert. Unsere Krankheiten entstehen in unserem Klima und unsere Pflanzen wachsen in diesem Klima und können uns so unterstützen.

Fräulein Grün Veilchenmaske

Wie viel Zeit steckst du in deinen Blog?

Puh schwer zu sagen, da der Blog zu einem großen Ganzen rund um Fräulein Grün gewachsen ist. Wenn es nur um den Blog geht dann wöchentlich sicher 5 bis 7 Stunden. Wenn es um alles bei Fräulein Grün geht dann arbeite ich eigentlich immer daran. Viele neue Ideen entstehen, wenn ich in der Natur unterwegs bin und auf Erkundungstour für meine Leser und Kurs-Teilnehmer.

Worauf dürfen sich deine Leser zukünftig freuen?

Was mich besonders freut ist, dass ich an etwas großem Schreiben darf, dass nicht online ist 😉 Mehr dazu dann im Frühjahr 2019. Aber auch so, wird es weiterhin wöchentlich Blog-Rezepte geben und einige weitere Ideen schwirren noch in meinem Kopf herum.

Fräulein Grün Gerstengras Latte

Fotos: Karina Reichl




[Anzeige powered by Google]

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.