Home / Blogroll / Blog des Monats April: Running-Liesl

Blog des Monats April: Running-Liesl

Als Blog des Monats April möchten wir euch den Blog von Lisa Hörbinger vorstellen.  Vor rund zwei Jahren hat Lisa als „Lisa goes Tri“ zum Bloggen begonnen. Mittlerweile hat sie ihren Blognamen auf „Running-Liesl“ geändert. Auf ihrem Blog dreht sich alles um Sport, vor allem um Laufen und Triathlon. Sie gibt in ihren Beiträgen persönliche Einblicke in ihr Sportlerleben. Was wir an ihren Beiträgen sehr schätzen ist die Ehrlichkeit. Ihre Beiträge sind authentisch, immer spannend und unterhaltsam zu Lesen. Bei Lisa dreht es sich nicht um Platzierungen und Bestzeiten, sondern sie lässt uns und alle anderen Leser an ihren persönlichen Erfahrungen und vor allem ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben.

Running Liesl Blog




[Anzeige powered by Google]

Lisa ist 26 Jahre alt und lebt in Salzburg. Ihre Heimat schätzt sie vor allem aufgrund der Berge, Seen und der damit verbundenen sportlichen Möglichkeiten. Bis vor zwei Jahren war sie sportlich nicht so wahnsinnig aktiv, doch das hat sich dann von einem auf den anderen Tag komplett geändert, als sie ihre Begeisterung für den Triathlon entdeckt hat. Bei ihr geht es nicht um Spitzenleistungen, sondern vielmehr darum, sich selbst zu verbessern und mit den eigenen Leistungen bzw. Fortschritten zufrieden zu sein, anstatt immer auf Andere zu schielen, die vielleicht deutlich besser sind.

Lisa Hörbinger

„Gerade weil meine Leistungen keine Spitzenleistungen sind, und mir neben Beruf und Studium oft auch die Zeit für intensiveres Training fehlt, freue ich mich über jeden kleinen persönlichen Erfolg umso mehr.“ so Lisa Hörbinger alias „Running-Liesl“.

Wie lange bloggst du schon?

Den Blog habe ich Anfang 2017 gestartet – ich habe anfangs ewig überlegt, ob ich das wirklich machen möchte bzw. mir vor allem die Frage gestellt, ob es überhaupt Leser gibt, die sich dafür interessieren würden. Mittlerweile bin ich unglaublich froh darüber, dass ich diesen Schritt gewagt habe.

Wie ist die Idee für deinen Blog entstanden?

Im Triathlon habe ich quasi einen Schnellstart hingelegt – eher durch Zufall habe ich mich bei meinem vierten Bewerb für die EM in Kitzbühel qualifiziert, die Lizenz habe ich dank meiner ÖTRV-Kollegen damals am Vortag noch „last minute“ gelöst. Mit der Qualifikation in der Tasche war ich zunächst unglaublich motiviert, aber auch ganz schön überfordert, denn zuvor hatte ich eigentlich noch nie so wirklich gezielt trainiert und war dementsprechend auch eher planlos, wie man so ein Training überhaupt gestaltet. Dank Trainer und Trainingsplan habe ich mich persönlich dann in wenigen Monaten wirklich weiterentwickelt – und diese Entwicklung wollte ich einfach mit meinem Umfeld teilen. Dass dann plötzlich auch immer mehr „Fremde“ meinen Blog gelesen und mir richtig cooles Feedback gegeben haben, hat mich unglaublich motiviert und ist nach wie vor ein Riesen-Ansporn.

Lisa Hörbinger Rad

Welche Themen stehen bei dir im Fokus?

Bei mir geht es derzeit noch fast ausschließlich um mein Training und die Wettkämpfe, an denen ich teilnehme. Hin und wieder schleicht sich auch der eine oder andere Reisebericht ein. Für die Zukunft sind aber auch weitere Themen geplant, die hoffentlich meinen Lesern auch ein bisschen „Mehrwert“ bringen.

Wie viel Zeit steckst du in deinen Blog?

Das ist im Moment noch relativ unterschiedlich. Je nachdem, wie viel ich gerade trainiere und wie oft ich an Wettkämpfen teilnehme. Momentan versuche ich, zumindest alle zwei Wochen einen neuen Blogartikel online zu stellen. An einem Artikel sitze ich dann meistens rund drei Stunden. Der Blog ist aber „im Hinterkopf“ natürlich im Training und bei Wettkämpfen immer präsent. Je mehr Leser ich bekomme, desto mehr Zeit investiere ich. Anfangs war der Blog ja eigentlich nur für meine engeres Umfeld (also Freunde und Familie) geplant. Ich habe einfach nicht damit gerechnet, dass ihn auch so viele lesen, die mich eigentlich gar nicht kennen.

Lisa Hörbinger Laufen

Worauf dürfen sich deine Leser zukünftig freuen?

Wie gesagt, ich möchte in Zukunft den Lesern auch etwas „mehr“ bieten, als nur Berichte über mich selbst. Somit wird es hoffentlich bald auch Artikel über Equipment, Ernährung und Trainingstipps geben. Abgesehen davon gibt es auch heuer mit der Sprint-EM in Glasgow wieder ein großes Highlight in meinem Wettkampfplan. Über die Vorbereitung und die Wettkämpfe im Vorfeld, aber natürlich auch die Zeit in Schottland selbst, werde ich auf www.running-liesl.at regelmäßig berichten.

Lisa Hörbinger Triathlon




[Anzeige powered by Google]

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.