Home / Testberichte / LÖFFLER hotBOND® – so macht Radfahren Spaß

LÖFFLER hotBOND® – so macht Radfahren Spaß

Eine angenehm zu tragende Raddress, die nicht verrutscht und zusätzlich ein hochwertiges Sitzpolster hat, sind eines der wichtigsten Ausstattungen für alle Radfahrer. Wer kennt das nicht, wenn die Dress rutscht, der Sitzpolster nicht hält was er verspricht, der Bund einschnürt oder sich die Nähte schon nach kurzer Zeit auflösen. LÖFFLER hat genau für diese Dinge eine innovative Raddress entwickelt, die auf der hotBOND® Technologie beruht. Wir haben die Raddress getestet und waren vom Ergebnis äußerst überrascht.

Nachdem uns der April bereits so viele sommerliche Tage geschenkt hat, nutzten wir die Gelegenheit eine Damen-sowie eine Herren-Radbekleidung der neuen hotBOND® reflective Kollektion ausgiebig zu testen. Die Radbekleidung begleitete uns beim Mountainbiken sowie bei kürzeren und längeren Rennradausfahrten.

LÖFFLER Radbekleidung hotBond

hotBOND® – was steckt dahinter

Bei dieser innovativen Technologie werden hocheleastische Materialien mittels Ultraschall zu flachen Verbindungen verschweißt. Die wesentlichen Vorteile liegen in der Haltbarkeit und der Reißfestigkeit der Nähte. Das Wiederum spiegelt sich im angenehmen Tragekomfort, ohne Druck und Scherstellen zu hinterlassen. Eine weitere Besonderheit ist, dass die hotBOND®-Produkte zu 100% in Österreich (Ried im Innkreis) produziert werden.

Bei der neuesten Weiterentwicklung der hotBOND®-Produkte – die sich hotBOND® reflective nennt – befinden sich reflektierende Punkte in den Schweißnähten. Diese reflektieren beim Anstrahlen durch Licht und bieten dem Sportler somit mehr Sicherheit auf Grund der Sichtbarkeit bei z.b. Dämmerung.

LÖFFLER hotBond

Der erste Eindruck

Wir testen eine Trägerhose für Herren und eine Radhose ohne Träger für Damen, sowie jeweils ein dazu passendes Radtrikot. Hochwertige Materialien sind bei Löffler Standard. Bei dieser Dress fällt uns nicht nur der extrem angenehm und hochwertig wirkende Sitzpolster auf, sondern vor allem auch die verschweißten Nähte. Keine störenden Fäden zu haben, finden wir persönlich sehr spannend.

Löffler Hotbond Naht

Der Tragekomfort

Selten hatten wir bislang so einen Tragekomfort genossen! Aber der Reihe nach…

Die Radhose

Der Sitzpolster einer Radhose ist für uns immer ein wichtiges Thema, speziell bei langen Radausfahrten und unseren Mountainbike-Touren. In der von uns getesteten hotBOND® Reflective Hose ist der Sitzpolster „Comfort Extreme“ integriert. Dieser besitzt einen anatomisch geformten Einsatz (14mm) aus unterschiedlich dichten Schaumstoffen. Dieser Sitzpolster ist speziell für lange Distanzen entwickelt worden und optimal abgestimmt auf Rennsättel. D.h. ideal für uns Rennradfahrer, Triathleten und Mountainbiker. Was wir neben der tollen Passform und dem hohen Sitzkomfort noch sehr schätzen ist die Materialbeschaffenheit. Bei weniger hochwertigen Materialien kann hier schnell einmal Unruhe im Sattel auftreten kann, weil beispielsweise nach einiger Zeit der Polster nachgibt.

Aus der Materialkombination der Radhose und der Beschaffenheit des Sitzpolsters ergibt sich bei dieser Radbekleidung eine hohe Stabilität während des Radfahrens. Wir sitzen damit im wahrsten Sinne des Wortes „Fest im Sattel“.  Selbst bei schweißtreibenden Bergpassagen während des Mountainbikens behalten wir die Position und gewinnen somit Komfort und können ohne Störfaktoren den Druck aufs Pedal bringen.

Löffler Hotbond Nähte

Das Radtrikot

Besonders auffallend sind die Elastizität des Trikots und der schnelle Feuchtigkeitstransport. So herrscht immer ein trockenes und angenehmes Gefühl auf der Haut. Sehr praktisch und großzügig erweisen sich beim Herrentrikot die Rückentaschen: eine große in der Mitte für Regenschutz oder Windbreaker, auf der sogar noch eine Zipp-tasche angebracht ist. In den Taschen links und rechts davon, finden Handpumpe, Handy, Riegel etc. ausreichend Platz.

Die Trikots haben einen verlängerten Rücken und einen feinen Ärmelabschluss aus Silikon, der weder Scheuer- noch andere unangenehme Druckstellen hinterlässt. Sie sind nicht nur angenehm zu tragen, sondern verrutschen auch nicht.

LÖFFLER Raddress

Unser persönliches Fazit

Alles in allem hat uns die LÖFFLER Innovation absolut überzeugt. Wir haben sehr viele verschiedene Radgarnituren von unterschiedlichsten Herstellern zuhause, doch die LÖFFLER hotBOND® Raddress ist jetzt nach dem Test unsere klare Nr. 1 geworden. Das Funktionsmaterial ist absolute Spitzenklasse und sehr angenehm auf der Haut. Der Sitzpolster zählt definitiv zu einen der besten, den wir jemals getragen haben und schlussendlich gebührt der größte Pluspunkt den verschweißten Nähten. Endlich keine Fäden mehr, die sich lösen können, keine störenden Druckstellen innen. Und die reflektierende Naht ist eine geniale Innovation, die unsere Sicherheit erhöht, was gerade im Straßenverkehr immer wichtiger wird.

Löffler Raddress Rennrad

Mehr Infos zu den hotBOND®-Produkten findet ihr hier.

*Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und unsere Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.