Home / Allgemein / 5 Tipps für eine glückliche (Triathlon-) Beziehung

5 Tipps für eine glückliche (Triathlon-) Beziehung

Eine Beziehung ist kein Selbstläufer. Sie erfordert Liebe, Mut, Verständnis und Kompromissbereitschaft. Eine Beziehung entwickelt sich, beide Partner entwickeln sich mit ihr und lassen so immer wieder neue Dimensionen des Glücklichseins entstehen. Seid also immer bereit den ersten Schritt zu machen, egal ob du dich dabei als Partner im Recht siehst oder nicht. Liebe geht nicht fort, Liebe geht auf jemanden zu.

Beziehungen unter Sportlerpaaren liegen uns ganz besonders am Herzen und deshalb möchten wir unsere Erfahrungen mit euch teilen.

Kathi und Christian

1.) Kommuniziert miteinander

Für den einen ist es selbstverständlich das Training durch zu ziehen, das heißt aber nicht gleich dass der Partner mitzieht. Natürlich gehören Fragen wie „Was trainierst du heute?“ dazu, tiefere Gedanken sollten aber genauso besprochen werden. Bei uns Triathleten dreht sich viel um Training und Wettkämpfe, genauso soll es Platz geben, für ein funktionierendes Miteinander außerhalb des Trainingsalltages. Nehmt euch bewusst Zeit füreinander, redet über Dinge die euch zurzeit beschäftigen, Momente die euch bewegen. Ein offener Meinungsaustausch ist besser als schweigen und fördert die Bindung zueinander. Die Liebe und das Verständnis für den Partner werden durch ehrliche Kommunikation gefestigt und das wirkt sich positiv auf alle Lebenslagen aus.




[Anzeige powered by Google]

2.) Zeigt Verständnis für euren Partner

Nicht immer scheint die Sonne. Genauso ist es in einer Beziehung. Manchmal bewegen wir uns in der dicken Luft der schlechten Laune. Probleme des Partners oder irgendeine Kritik sind nicht immer gleich ein Drama. Hört genau hin, versetzt euch in die Lage des Partners und betrachtet die Angelegenheit aus seinem Blickwinkel. Nur so gelingt es den Partner zu verstehen. Ihr lernt euch dadurch auch immer besser kennen. Liebe schenkt man sich jeden Tag neu und arbeitet daran, sie stetig wachsen zu lassen.

Haleakala

3.) Schenkt euch gegenseitig Aufmerksamkeit

Probleme verschwinden nicht einfach wenn sie totgeschwiegen werden. Ganz im Gegenteil, sie werden dadurch präsenter. Denn unausgesprochene Dinge im Leben beschäftigen uns mehr als ausgesprochene. Dein Partner spricht seit Tagen spärlich und ihr seht euch zu selten, weil das Training gerade einen hohen Stellenwert hat? Dann gebt euch die Hand und nehmt euch Zeit füreinander, ohne Ablenkungen. Wie läuft es gerade zwischen euch? Wo gibt es Potential für Optimierungen? Schenkt eurer Beziehung Aufmerksamkeit, damit ihr Probleme frühzeitig erkennt.

Kathi und Christian Traunsee

4.) Seid immer kompromissbereit

In einer Partnerschaft geht es nie um eine einzelne Person, es geht um euch beide. Machmal muss man die eigenen Bedürfnisse zurück stellen um z.B. den Partner bei der Verwirklichung seines Traumes zu unterstützen. Einigt euch welche Trainings ihr gemeinsam durchführen wollt und geht respektvoll damit um, wenn auf Grund des unterschiedlichen Leistungsniveaus der Partner das Training alleine machen will.

Ihr werdet euch nicht einig wo es im Frühjahr zum Trainingsurlaub hingehen soll? Dann macht euch eine Liste mit Vor-und Nachteilen. Legt sie auf eine Waagschale und seht den Kompromiss als gewinnbringende Lösung für eure gemeinsame Beziehung. Es muss ja nicht heißen, dass die nächste Trainingsdestination im Folgejahr wieder dort sein muss. Wer auf Kompromisse eingeht, darf sich auf die Vielfalt verschiedener Orte für unser geliebtes Triathlontraining freuen. Seht es als gegenseitige Inspiration, die mit der Kompromissbereitschaft zusammen fließt.

Kathi und Christian Mallorca

5.) In guten wie in schlechten Zeiten

Dieses Motto gilt in einer Beziehung immer, egal ob verheiratet oder nicht. Durch gute und schlechte Zeiten geht man gemeinsam. Dein Training läuft gerade schlecht oder du hast bei einem wichtigen Bewerb eine Enttäuschung erlebt? Alles halb so schlimm, wenn dein Partner für dich da ist.

Packt nicht gleich den Koffer nach einem Streit, gebt euch und eurer Beziehung eine Chance. Denkt in schwierigen Situationen an die schönen Momente eurer Beziehung. Denn es warten auch in Zukunft schöne gemeinsame Zeiten auf euch. Steht zueinander, auch wenn ihr einmal nicht einer Meinung seid.

Kathi und Christian MAui

[Anzeige powered by Google]


About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.