Home / Testberichte / Suunto Spartan Trainer Wrist HR im Test

Suunto Spartan Trainer Wrist HR im Test

Vor einigen Wochen ist die Suunto Spartan Trainer Wrist HR* bei uns eingezogen. Sie ist sozusagen die kleine Schwester der Suunto Spartan Sport Wrist HR, die wir bereits getestet haben. Der erste Eindruck hat uns gleich begeistert, denn die Uhr ist nicht nur sehr schön vom Design her sondern auch sehr klein und leicht. Perfekt für alle schmaleren Handgelenke und endlich eine Multisportuhr, die auch alltagstauglich ist.

Suunto Spartan Sport Trainer

*Das Produkt wurde uns zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt.

Unser Test der Suunto Spartan Trainer Wrist HR

Gleich nach dem Auspacken hat die Uhr den Weg auf Kathi’s Handgelenk gefunden und dieses auch seither nicht mehr verlassen. Sie hat nicht nur im Tragekomfort und im ansprechenden Design überzeugt, sondern sich auch als Alltagsuhr und Aktivitätentracker perfekt bewährt. Darüber hinaus war sie bei den verschiedensten sportlichen Aktivitäten im Einsatz. Vom Schwimmen über Radfahren, Laufen, dem Krafttraining aber auch beim Bergsteigen und Skitouren gehen.


[Anzeige powered by Google]

Der erste Eindruck

Die Suunto Spartan Trainer Wrist HR wurde speziell für Sportler entwickelt, die auf keine Funktionalitäten verzichten, aber trotzdem eine formschöne leichte und alltagstaugliche Uhr am Handgelenk haben möchten. Die GPS-Uhr besitzt ein Silikonarmband und ein gut ablesbares Display mit vielen Anzeigeoptionen.

Der Durchmesser des Polyamid-Gehäuses beträgt lediglich 46mm und ist mit 15,7mm flacher, als andere Modelle. Das Gehäuse ist bis 50 Meter wasserdicht und dank des Silikonbandes mit 56 Gramm ein Leichtgewicht.

Die Bedienung erfolgt wie bei anderen Suunto Modellen bekannt einfach über drei Druckknöpfe an der rechten Seite des Gehäuses.

Suunto Spartan Trainer

Optik und Tragekomfort

Im Vergleich zu anderen Sportuhren kann die Spartan Trainer Wrist HR mit ihrer Optik punkten und ist unserer Meinung nach absolut alltagstauglich. Sie ist aufgrund des flexiblen Armbandes und des geringen Gewichtes sehr angenehm zu tragen und vor allem für schmälere (Frauen-) Handgelenke perfekt geeignet. Daher für uns eine klare Kaufempfehlung für Frauen, die Wert auf Optik und Tragekomfort legen.

Sportarten

Die vielseitigen Sport- und Outdoor-Funktionalitäten machen die Suunto Spartan Trainer Wrist HR zu einem zuverlässigen Begleiter für alle Sportarten. Nur eine kleine Auswahl von den Aktivitäten, die wir verwendet haben: Triathlon, Laufen, Radfahren, Indoor Radfahren, Krafttraining, Bergsteigen, Skitouren gehen, Langlaufen, Schwimmen.

Alltagstauglichkeit und Aktivitätstracking

Ein wirklich großer Pluspunkt ist die Alltagstauglichkeit der Uhr. Egal ob zum Sportoutfit oder zur eleganteren Kleidung, die Suunto Spartan Trainer macht immer etwas her (vor allem in der von uns getesteten Farbe Schwarz). Durch den angenehmen Tragekomfort und die Leichtigkeit will man sie am liebsten gar nicht mehr abnehmen. 😉

Ebenso ausprobiert haben wir das integrierte Aktivitätstracking. Dieses läuft im Hintergrund automatisch mit und liefert zuverlässige Werte. Sehr praktisch und interessant ist auch die wöchentliche Zusammenfassung, die die Uhr einmal pro Woche automatisch liefert und am Display anzeigt.

Suunto Spartan Trainer

Optische Herzfrequenzmessung

Die optische Herfrequenzmessung hat den großen Vorteil, dass man sich einen (unangenehmen) Brustgurt erspart. Die Zuverlässigkeit hängt einerseits am richtigen Sitz (möglichst kein Verrutschen) ab und an der Sportart. Unsere Vergleiche mit den Pulswerten eines Brustgurtes haben gezeigt, dass bei gewissen Sportarten die Werte übereinstimmen: z.B. beim Rad fahren oder auch beim Krafttraining. Bei Sportarten bei denen der Arm stark in Bewegung ist (z.B. Laufen, Skitourengehen) ist hingegen mit Unregelmäßigkeiten durch die Armbewegung  zu rechnen.

Zum Thema optische Herzfrequenzmessung haben wir bereits einen ausführlichen Beitrag geschrieben. Grundsätzlich gelten die Erkenntnisse daraus auch für die Suunto Spartan Trainer.

Suunto Spartan Trainer

Vor- und Nachteile im Überblick

+ edles Design und Alltagstauglichkeit

+ sehr angenehmes Gewicht und Größe (vor allem für Frauen und schmalere Handgelenke empfehlenswert)

+ angenehm zu tragendes Silikonarmband

+ hochwertiges Display mit vielen Anzeigefunktionen

+ Auswahl von vielen vorprogrammierten Sportarten

+ einfache Menüführung

+ praktischer und gut bedienbarer Touchscreen

– keine barometrischer Höhenmessung

– minimalistische Smartphone-App

Suunto Spartan Trainer

Fazit

Wer eine alltagstaugliche Multisportuhr sucht ist mit der Suunto Spartan Trainer Wrist HR wirklich bestens beraten. Für uns ist es die erste Multisportuhr, die zu 100% angenehm zu tragen und alltagstauglich ist. Das Design ist edel und kann auch gut im Alltag zur eleganteren Kleidung getragen werden, ohne als Sportuhr aufzufallen. Dabei muss man von den Funktionen her keine Abstriche machen. Die große vordefinierte Auswahl an Aktivitäten hat uns absolut überzeugt. Von Triathlon über Krafttraining und verschiedenste Ausdauersportarten ist wirklich alles zu finden. Das GPS Signal ist schnell und sehr genau. Wer auf genaue Aufzeichnungen des Pulses viel Wert legt, sollte aber einen Pulsgurt mit bestellen.

 

 




[Anzeige powered by Google]

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina Feuchtner und Christian Lehner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen uns nicht nur unsere Wohnung und die Liebe zum Triathlon, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.