Home » Brungraber Florian – „Das Credo lautet: maximale Regeneration!“

Brungraber Florian – „Das Credo lautet: maximale Regeneration!“

Kurz vor seinem Olympiadebüt wollten wir von Brungraber Florian noch ein paar Details erfahren. Paratriathlon ist mittlerweile ein hoch professioneller Sport geworden. Die Vorbereitungen laufen ähnlich, jedoch viel aufwändiger, als bei einem „normalen“ Triathleten ohne körperlichen Einschränkungen.

Florian Brungraber Tokio




[Anzeige powered by Google]

Brungraber Florian – „Das Credo lautet: maximale Regeneration!“

Welche Eindrücke konntest du nach deiner Ankunft in Tokio sammeln?

Bei der Einreise herrschte ein sehr strenges Prozedere, auf Grund der vorherrschenden CoVid19-Maßnahmen. Tokio ist eine riesige Metropole und der Event selbst ein Mega-Spektakel! 4400 Athleten werden bei den Paralympics starten! Das Klima ist sehr schwül bzw. haben wir hier sehr warme Temperaturen. Das paralympische Dorf ist komplett neu und modern, jedoch nur auf das Wesentliche beschränkt. Dennoch fühle ich mich wohl.

Florian Brungraber Paratriathlet
Günther Matzinger (li.) und Florian Brungraber (re.) (Foto: Oliver Laaber)

Wie bereitest du dich in den letzten Tagen noch vor?

Das Credo lautet: maximale Regeneration, bei kurzen, aber doch intensiven Belastungen. Auf Facebook könnt ihr meinen Stories folgen, da gebe ich ein paar Einblicke über meine Trainingseinheiten.

Was fühlst du, wenn du an deinen Start in wenigen Tagen denkst?

Ich bin voll motiviert und freue mich schon sehr darauf! Es ist ein Gänsehaut Moment, wenn ich daran denke. Aber es ist auch eine gewisse Anspannung zu spüren – ohne wäre es glaube ich nur halb so spannend ;-).

Paratriathlon Österreich
Das Triathlonteam bei den Paralympics: Unterstützer und Athleten (Foto: Oliver Laaber)

Hier findest du weitere Informationen zu Livestreams und den Bewerben: Paratriathlon Tokio




[Anzeige powered by Google]

 

 

Schreibe einen Kommentar