Home / Events / Toller Saisonabschluss beim 2. Südkärntner Triathlon

Toller Saisonabschluss beim 2. Südkärntner Triathlon

Vergangenes Wochenende machten wir uns auf den Weg zum Klopeiner See, um den 2. Südkärntner Triathlon fotografisch zu begleiten. Für uns war es nicht nur eine komplett neue Region, sondern auch beim Südkärntner Triathlon waren wir bisher noch nicht dabei. Mit großer Spannung was uns erwarten würde reisten wir also in den Süden Kärntens und wurden, das gleich vorweggenommen, in allen Bereichen sehr positiv überrascht. Nun aber der Reihe nach…

2. Südkärntner Triathlon Start



[Anzeige powered by Google]

Die Strecken

Wir reisten schon am Vortag an, um noch die Strecken genauer inspizieren zu können. Für uns als Fotografen ist es immer sehr wichtig die Strecken zu kennen und uns demnach auch die besten Fotospots herauspicken zu können. Schließlich wollen wir dem Veranstalterteam einzigartiges Imagefotos bereitstellen. Wir nahmen also am Vortag das Eventgelände mit der Wechselzone und dem Schwimmstart unter die Lupe, sowie die Lauf- und Radstrecke.

2. Südkärntner Triathlon Bike

Die Schwimmstrecke, ein 1,9km langer Dreieckskurs, war perfekt mit Bojen markiert und sehr angenehm zu schwimmen. Aufgrund des Rolling Starts konnten alle Athleten hier wirklich ganz entspannt am Start stehen.

Die Radstrecke war ein rund 22km langer Rundkurs mit je knapp 200 Höhenmeter, der so gut wie vollständig für den Verkehr gesperrt war. Unserer Meinung nach sehr schön zu fahren, aber durchaus mit einigen Steigungen, Abfahrten und Engstellen gespickt. D.h. gute und technisch versierte Radfahrer sind hier eindeutig im Vorteil.

Zum Abschluss galt es dann noch 4-mal den Klopeiner See laufend zu umrunden. Die Laufstrecke verlief durchwegs auf Asphalt und die Straßen waren für den Verkehr gesperrt. Die Strecke um den See ist grundsätzlich flach, allerdings galt es je Runde eine Steigung zu überwinden.

Alles in allem sehr reizvolle und durchaus anspruchsvolle Strecken. Unserer Meinung genauso, wie man es sich als Athlet wünscht. Auch der Wettergott meinte es gut und so war für den Renntag perfektes Spätsommerwetter angesagt.

2. Südkärntner Triathlon Run

Die Organisation

Der Südkärntner Triathlon ist ein Bewerb, der mit sehr viel Leidenschaft vom Organisationsteam und allen Helfern organisiert wird. Das merkte man überall, wie viel Herzblut da eigentlich dahinter steckt. Schon nach unserer Ankunft am Eventgelände sahen wir, wie mit großem Eifer und Engagement gearbeitet wurde. Der Aufbau war in vollem Gange und alles war bis ins kleinste Detail höchst professionell geplant und umgesetzt. Auch während des Bewerbes zog sich die perfekte Organisation durch. Egal ob Streckensperre oder die gut gefüllte Verpflegungsstellen, es funktionierte alles reibungslos. Unserer Meinung nach ein höchst empfehlenswerter Triathlon zum Ende der Saison. Großes Lob an Rennleiter Marco Auprich und sein Team, es ist wirklich genial was ihr hier bei der erst zweiten Auflage auf die Beine gestellt habt!

2. Südkärntner Triathlon Wechselzone

Die Stimmung

An den Strecken waren zahlreiche Zuschauer, die fleißig anfeuerten. Zusätzlich wurden vom Veranstalter auch Zuschauerhotspots organisiert, wo moderiert und Musik gespielt wurde. Die Begeisterung für den Triathlonsport war überall zu spüren.

Die Kärntner Leidenschaft für den Triathlonsport

Wie wichtig dem Kärntner Triathlon Verband die Veranstaltung war, zeigte sich an der Delegation rund um KTRV-Präsident Christian Tammegger. Die Bedeutung der Durchführung der Kärntner Landesmeisterschaften war demnach sehr groß. Als wir gemeinsam nach dem Rennen noch gemütlich zusammengefunden haben, ist sofort der Funke der Begeisterung für Triathlon und das Drumherum auf uns übergesprungen.

Diese Leidenschaft war den ganzen Tag zu sehen und zu spüren: ob bei den hochmotivierten zahlreichen Helfern oder den Feuerwehrleuten die eine wahre Partystimmung im Bereich der Rad-Labe initiierten. Wir hatten das Gefühl, dass hier alle an einen Strang ziehen und es war für uns eine große Bereicherung dieses Event fotografisch zu begleiten.

2. Südkärntner Triathlon Labe

Unser persönliches Fazit

Ein neuer Bewerb für uns zu dem wir aufgrund fehlender Erfahrungswerte ohne Erwartungen angereist sind. Heim gereist sind wir begeistert von der leidenschaftlichen und professionellen Organisation. Die Strecken und die Rahmenbedingungen sind wirklich perfekt für ein Triathlonevent. Alles in allem eine Mitteldistanz in Österreich, die wir euch nur aus vollster Überzeugung empfehlen können. Der Termin ist perfekt für einen tollen Saisonabschluss am Klopeiner See. Wir freuen uns schon auf 2020. 🙂

2. Südkärntner Triathlon Ziel




[Anzeige powered by Google]

About Tri Your Life

Tri Your Life
Tri Your Life ist das Herzensprojekt von Katharina und Christian Feuchtner aus Schleißheim bei Wels (Österreich). Wir sind zwei leidenschaftliche Hobbysportler und betreiben in unserer Freizeit diverse Ausdauersportarten und vor allem Triathlon. Wir teilen nicht nur die Liebe zum Sport, sondern auch die Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.